Windows XP

Windows XP kam im Oktober 2001 auf den Markt. Es ist das erste Betriebssystem für Heimanwender, das den Windows-NT-Kern nutzt und nicht mehr auf MS-DOS basiert.
Verwandte Themen

Sicheres Passwort merken

Sicher genug, um persönliche Daten zuverlässig zu schützen, sind nur komplexe Passwörter. Schaffen Sie sich eine Eselsbrücke, um sich auch schwierige Zeichenfolgen leicht zu merken. >>

Windows XP

Windows-Update-Katalog nutzen

Um Ihr Betriebssystem aktuell zu halten, suchen Sie bei Bedarf selbst die benötigten Patches im Update-Katalog von Microsoft direkt aus Windows heraus. >>

Windows XP und Vista

Windows-Registry sichern

Legen Sie unbedingt eine Sicherheitskopie der Registry an, bevor Sie Änderungen vornehmen. Ein fehlerhafter Eintrag kann dazu führen, dass Programme abstürzen oder der PC nicht mehr hochfährt. >>

Windows XP Home

Zugriffsrechte festlegen unter XP Home

In Windows XP Home lassen sich im Unterschied zur Professional-Version nur begrenzt Dateirechte festlegen. Ein Trick umgeht die Beschränkung. >>

Windows XP

Zwischenablage speichern

Die Zwischenablage ist ein praktisches Instrument zum wiederholten Kopieren, allerdings geht ihr Inhalt verloren, sobald etwas anderes kopiert werden soll. >>

Windows

Kommandozeile starten

Die Kommandozeile dient zur Ausführung von DOS-Kommandos und zum schnellen Aufruf von Systemprogrammen. Manche Windows-Tools erreichen Sie sogar nur auf diesem Weg. >>

Windows XP, Vista

Im Geräte-Manager alle Geräte anzeigen

Der Geräte-Manager zeigt nur die aktuell installierten Geräte an. Dadurch lassen sich die Treiber von bereits ausgebauten Komponenten nicht mehr entfernen. >>