com!-Academy-Banner

Windows 10: Updates scheitern am Fehler 0x80071A91

Immer noch nichts – mit Fehler 0x80071A91?

von - 07.07.2020
Sofern es sich um den Update-Fehler 0x80071A91 handelt, kann ein Zurücksetzen der Daten im Transaktionsmanager helfen. Dies haben verschiedene Nutzer in verschiedenen Supportforen bestätigt.
Der Hintergrund ist dieser: Unter dem Windows-üblichen Dateisystem NTFS führt der Transaktionsmanager quasi Buch über alle Dateien, die geschrieben, verschoben usw. werden. Die Idee ist, dass Windows damit eine Aktion rückgängig machen kann, falls etwas schiefgeht. Nun kann es aber auch bei den im Transaktionsmanager vorhandenen Daten zu Inkonsistenzen kommen. Setzt man diese Metadaten zurück, versetzt man den Transaktionsmanager wieder ein einen sauber definierten Zustand. So weiss jener auch wieder, welche Update-Files wohin heruntergeladen worden sind. Der Fehlercode 0x80071A91 deutet zudem auf ein Problem mit dem Transaktionsmanager hin.
Einmal mehr gibts einen kleinen Ausflug in die Kommandozeile. Klicken Sie Start, tippen Sie cmd ein, rechtsklicken Sie die Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen. Tippen Sie folgenden Befehl ein und drücken Sie Enter:
fsutil resource setautoreset true C:\
Falls Ihre Windows-Installation nicht auf Laufwerk C:\ liegt, ersetzen Sie C:\ durch den korrekten Buchstaben (z.B. D:\). Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie den PC einmal neu. (PCtipp-Forum)
Verwandte Themen