com!-Academy-Banner
Profi-Gerät

Business-Monitor LG 27UL650 im Test

von - 24.07.2020
LG 27UL650
Foto: Bild: LG
Der LG-Monitor ist nicht nur im Office, sondern auch in der Multimedia-Welt zu Hause. Bei den Schnittstellen muss sich der Nutzer jedoch mit HDMI und DisplayPorts begnügen. Jegliche USB-Slots fehlen.
LG packt in den 27UL650 praktisch alles, was einen guten Business-Monitor auszeichnet. Dazu gehören nicht nur ein in alle Richtungen flexibel verstellbarer Standfuß inklusive Pivot-Funktion und eine VESA-kompatible Halterung zur Montage des Displays an einen Monitorarm. Auf die Fahne schreiben kann sich der 27UL650 auch Features wie ein flimmerfreies IPS-Panel, ein komfortabel per Mini-Joystick bedienbares Bildschirmmenü und einen über das Tool Dual Controller softwareseitig implementierten KVM-Switch.
Lediglich mit USB hat das 27-Zoll-Gerät nichts am Hut, denn es verfügt weder über USB-C noch über einen USB-Hub. 2 x HDMI 2.0 und ein DisplayPort 1.4 sind neben einem Kopfhörerausgang seine einzigen Schnittstellen. Im Gegensatz zur Konkurrenz bekommt der LG seinen Strom über ein externes und recht sperriges Netzteil, was man ihm aber nachsehen kann. Erreichen lassen sich die wenigen Anschlüsse wiede­rum sehr komfortabel; sie sitzen nicht wie üblich in einem Schacht an der Unterseite des Displays, sondern direkt auf der Rückseite.

LG / 27UL650

Preis

420 Euro

Ausstattung 1)

Größe / Seitenverhältnis

27 Zoll / 16:9

Auflösung / Pixeldichte

3.840 x 2.160 Pixel / 163 PPI

Panel-Typ / Farbtiefe

IPS / 10 Bit

Schnittstellen

HDMI 2.0, 2 x DisplayPort 1.4

Bildqualität 2)

Helligkeit Durchschnitt / max. / min.

337 / 303 / 401 cd/m²

Schwarzwert / Kontrastverhältnis

0,61 cd/m² / 652:1

Farbtemperatur / Gamma

6.834 K / 2,08

Delta-E Farben / Graustufen / Farbsättigung

2,83 / 3,5 / 2,52

Farbraumabdeckung sRGB

100 %

Ergonomie

USB-Ports mit Ladefunktion

Flimmerfrei / Blaulichtfilter

● / ●

Drehen / Neigen

● / ●

Pivot-Funktion

● ja  ○ nein  1) Herstellerangaben 2) gemessen
Verwandte Themen