com!-Academy-Banner
Kleiner Kraftprotz

Netgear ReadyNAS 200 RN202 im Test

von - 07.09.2015
Netgear ReadyNAS 200 RN202
ReadyNAS 200 RN202 von Netgear verspricht maximale Leistung und Datensicherheit zu einem günstigen Preis. com! professional hatte das 2-Bay-NAS im Test.
Das Netgear ReadyNAS 200 RN202 soll laut Hersteller durch eine optimale Kombination aus Leistung und Datenschutz überzeugen. Damit die Performance stimmt, setzt das RN202 auf den Dual-Core-Prozessor Annapurna AL212, der auf einem ARM-Cortex-A15-Kern basiert und mit 1,4 GHz taktet. Dazu kommen 2 GByte RAM sowie zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse mit Link Aggregation und Failover.
Bilderstrecke
4 Bilder
Netgear ReadyNAS 200 RN202
Netgear ReadyNAS 200 RN202
Netgear ReadyNAS 200 RN202
Netgear ReadyNAS 200 RN202

Kleiner Kraftprotz :

Netgear ReadyNAS 200 RN202 im Test

>>
Zum Testzeitpunkt gab es das in ein kompaktes und sehr sta­biles Metallchassis gekleidete RN202 schon für 270 Euro. Nicht im Preis enthalten sind allerdings die Festplatten. Dafür lassen sich neben 3,5-Zoll- auch 2,5-Zoll-Festplatten und SSDs nachrüsten, für deren Einbau man keine Schrauben braucht.

Netgear ReadyNAS 200 RN202

Preis (Leergehäuse)

270 Euro

Verfügbarkeit im Handel

Amazon

Ausstattung ¹⁾

CPU / Arbeitsspeicher

Annapurna AL212 (2 x 1,4 GHz) / 2 GByte

Unterstützte Massenspeichertypen / Formfaktoren / interne Schnittstelle

HDD, SSD / 3,5 Zoll, 2,5 Zoll / SATA 3 GBit/s

Dateisystem intern / externer Speicher

BTRFS / EXT3, EXT4, NTFS, FAT32, HFS+

RAID-Modi

0, 1, X-RAID

Hot-Swap / Hot-Spare / Verschlüsselung / HDD-Sleep-Modus

● / ● /● / ●

LAN-Schnittstelle

2 x Gigabit-Ethernet

Funktionen ¹⁾

SMB / HTTP / HTTPS / FTP / NFS

● / ● / ● / ● / ●

IPv6 / VLAN / VPN

● / ○ / ●

Medien- / Print- / Web- / MySQL-Server

● / ○ / ● / ●

Active Directory / Authentifizierung aus Windows-Domäne

● / ●

NTP-Client / Wake on LAN / USV-Unterstützung / Link Aggregation

● / ● / ● / ●

Garantie

3 Jahre

Leistung ²⁾

Firmware

6.3.4

Lautstärke Leerlauf / Last

30,4 / 30,8 dB(A)

Sequenzielles Lesen / Schreiben

102,2 / 98,9 MByte/s

Kopieren von Dateien und Ordnern

94,8 MByte/s

Leistungsaufnahme Leerlauf / Last / Sleep / ausgeschaltet

14,3 / 18,3 / 9,3 / 0 Watt

¹⁾ Herstellerangaben ²⁾ gemessen ● ja ○ nein
Je nach Laufwerkbestückung soll das kleine NAS bis zu 200 MByte/s im lokalen Netzwerk übertragen. In der Testkonfiguration – einem RAID 1 aus zwei 1 TByte großen 3,5-Zoll-Festplatten (WD RED WD10EFRX) – lag der Datendurchsatz zwar deutlich darunter, war für eine HDD-Konfiguration aber dennoch sehr schnell. Beim Kopieren sowie beim sequenziellen Lesen und Schreiben erreichte das RN202 jeweils um die 100 MByte/s. Dabei war der kleine Netzwerkspeicher mit 30,8 dB(A) so gut wie nicht zu hören und lief mit maximal 18,3 Watt auch sehr stromsparend.
Verwandte Themen