com!-Academy-Banner
27-Zoll-Monitor

EIZO Monitor FlexScan EV2736W im Test

von - 13.11.2014
Das 27 Zoll große Multitalent EIZO EV2736W überraschte im Test mit sehr geringem Stromverbrauch, hoher Blickwinkelstabilität und einem äußerst variablen Standfuß.
Foto: Eizo
Das 27 Zoll große Multitalent EIZO FlexScan EV2736W überraschte im Test mit sehr geringem Stromverbrauch, hoher Blickwinkelstabilität und einem äußerst variablen Standfuß.
Das IPS-Display des EV2736W soll sich laut Hersteller gleichermaßen gut für die Darstellung von Text, Grafik, Foto und Video eignen. Diese Vielseitigkeit hat allerdings ihren Preis, denn mit einem Online-Preis von 600 Euro ist der EIZO EV2736W nicht gerade ein Schnäppchen. 

Sehr flexibel aufstellbar

Flexibel: Der vormontierte Standfuß des EIZO EV2736W erlaubt viel Spielraum bei der Positionierung.
Flexibel: Der vormontierte Standfuß des EIZO EV2736W erlaubt viel Spielraum bei der Positionierung.
(Quelle: Eizo )
Im Gegensatz zu anderen Monitoren kommt der EV2736W bereits mit vormontiertem Standfuß und ist dadurch sehr schnell einsatzbereit. Durch seine hohe Beweglichkeit lässt sich der Monitor an praktisch jedem Arbeitsplatz einrichten. Typisch für die Business-Class unter den Monitoren ist die hohe seitliche Blickwinkelstabilität von bis zu 178 Grad. Während andere Geräte teilweise schon bei wesentlich kleineren Betrachtungswinkeln keine einwandfreie Darstellung mehr hinbekamen, hielt der EIZO-Monitor sein Versprechen. Selbst bei extremen Seitenansichten blieb die Bildschirmhelligkeit konstant, und es kam weder zu Farbverfälschungen noch zu einer invertierten Darstellung von Bild­inhalten.
Mit einer Leistungsaufnahme 39,1 Watt bei maximaler und 22,5 Watt bei reduzierter Helligkeit (140 cd/m²) arbeitete das Display sehr sparsam. Stellte man den Netzschalter am Gerät auf „aus“, verbrauchte der EIZO überhaupt keinen Strom mehr – die Konkurrenz zieht bei vorhandenem Netzschalter meist immer noch 0,1 Watt.
Verwandte Themen