com!-Academy-Banner
Fernzugriff

PC einschalten — übers Internet

von - 23.09.2011
PC einschalten — übers Internet
Bedienen Sie Ihren Rechner über das Internet, als säßen Sie direkt davor — selbst wenn der PC ausgeschaltet ist. Die Technik Wake on LAN startet Ihren Heim-PC von jedem beliebigen Ort der Welt aus.
Sie sind unterwegs und haben eine Datei daheim vergessen? Kein Problem: Rufen Sie an einem beliebigen Rechner mit Internetanschluss eine Webadresse auf und starten Sie Ihren Heim-PC.
Bilderstrecke
4 Bilder
Internetcafé: Sie schicken dem ausgeschalteten PC ein magisches Paket. Dazu geben Sie auf einer Webseite IP-Adresse, Portnummer und MAC-Adresse an (links). Fritzbox-Nutzer greifen per Internet auf die Oberfläche des Routers zu und starten dann von dort de
Router: Der vorab konfigurierte Router leitet das magische Paket an die Netzwerkkarte im PC (links). Die Fritzbox akzeptiert keine magischen Pakete. Die Box schickt stattdessen selbst ein magisches Paket an den PC (rechts).
Netzwerkkarte: Die Netzwerkkarte erkennt dank Wake-on-LAN-Technik das magische Paket und löst eine Befehlskaskade für den PC-Start aus.
PC wird gestartet: Sie bedienen ihn dann über das Internet, als säßen Sie direkt davor. Das geht dank Teamviewer Host, das vorab auf dem PC installiert wurde.

So geht’s :

Windows-PC aus der Ferne einschalten

>>
Auf dem Bildschirm des entfernten Rechners sehen Sie dann den vertrauten Desktop Ihres Heim-PCs. Sie können ihn steuern, als säßen Sie direkt davor. Danach schalten Sie den Heim-Rechner einfach wieder aus. Ebenfalls per Internet.
Verwandte Themen