com!-Academy-Banner

So erstellen Sie einen Boot-Stick für UEFI

UEFI-Boot-Stick erstellen

von - 08.08.2013
Dateisystem prüfen: Der Boot-Stick muss mit dem FAT-Dateisystem formatiert sein, da UEFI nur darauf zugreifen kann
Dateisystem prüfen: Der Boot-Stick muss mit dem FAT-Dateisystem formatiert sein, da UEFI nur darauf zugreifen kann
Die Anforderungen an den USB-Stick sind simpel: Der USB-Stick muss mit dem FAT32-Dateisystem formatiert sein, da UEFI keine anderen Dateisysteme lesen kann. Außerdem müssen auf dem USB-Stick mindestens 3 MByte freier Speicherplatz für die UEFI-Shell zur Verfügung stehen.
Anders als bei USB-Sticks mit Windows-Systemen brauchen Sie den USB-Stick nicht erst zu formatieren und bootbar zu machen. Es genügt, die Dateien der UEFI-Shell auf den USB-Stick zu kopieren.
Verbinden Sie den USB-Stick mit dem PC. Wechseln Sie anschließend mit dem Windows-Explorer auf der Festplatte in den Ordner, in den Sie das EFI Developer Kit entpackt haben. Sie finden dort im Verzeichnis „C:\UEFI\Edk (...)\Edk\Other\Maintained\Application\UefiShell\bin\x64“ die UEFI-Shell.
Markieren Sie den Inhalt des Ordners mit [Strg A] und kopieren Sie die markierten Inhalte mit [Strg C] in die Zwischenablage.
Bootloader kopieren: Die zwei EFI-Dateien und den Ordner benötigen Sie auf dem UEFI-Boot-Stick
Bootloader kopieren: Die zwei EFI-Dateien und den Ordner benötigen Sie auf dem UEFI-Boot-Stick
Wechseln Sie anschließend in das Hauptverzeichnis des USB-Sticks und fügen Sie die Zwischenablage mit [Strg V] ein. Erstellen Sie nun auf dem USB-Stick das Verzeichnis efi und in diesem Ordner das Unterverzeichnis boot. In dieses Verzeichnis kopieren Sie aus dem Hauptverzeichnis des USB-Sticks die Datei „Shell_Full.efi“. Benennen Sie die Datei „Shell_Full.efi“ im Ordner „efi\boot“ auf dem USB-Stick um in BOOTX64.efi.
Der UEFI-Boot-Stick, mit dem Sie die UEFI-Shell starten, ist damit erstellt.
Verwandte Themen