com!-Academy-Banner
Sicherheit

Microsoft rüstet Essentials auf

von - 21.12.2010
Microsoft rüstet Essentials auf
Die neue Version 2.0 von Microsofts kostenlosem Malware-Scanner Security Essentials wartet mit einer überarbeiteten heuristischen Engine und neuen Funktionen zum Schutz des Netzwerks auf.
Microsoft Security Essentials, der Freeware-Virenscanner direkt aus Redmond, steht jetzt in der überarbeiteten Version 2.0 zum Download und Upgrade bereit.
Die Bedienoberfläche wurde leicht modifiziert, ein Netzwerkprüfungssystem hinzugefügt und der Schutz insgesamt verbessert.
Vor allem wurde laut Microsoft die Scan-Engine überarbeitet und um Routinen zur Erkennung von Einbruchsversuchen ins Heimnetzwerk erweitert.
Außerdem soll Security Essentials 2.0 besser mit dem Internet Explorer zusammenarbeiten. Darüber hinaus wird beim Setup nun überprüft, ob die Windows-Firewall aktiv ist, falls nicht, kann sie eingeschaltet werden.
Microsoft entspricht mit dem schlanken Sicherheitstool einem Trend, den auch eine repräsentative Umfrage von Avira bestätigt: Demnach schalten Anwender ihren Virenschutz einfach ab, wenn er für die Systemleistung zum Bremser wird.
Security Essentials ist als Download für alle registrierten Anwender von Windows 7, Vista und XP ab SP2 verfügbar und darf auf bis zu 10 PCs auch im Small-Business-Bereich kostenlos eingesetzt werden.
Verwandte Themen