com!-Academy-Banner
Sicherheit

Außerplanmäßiges Update für Adobe Reader

von - 14.02.2010
Außerplanmäßiges Update für Adobe Reader
Adobe hat eine weitere Sicherheitslücke in Adobe Reader und Acrobat bekanntgegeben, die alle Betriebssysteme betrifft. Der Hersteller will die Lücken mit einem Update schließen, das am 16. Februar erscheinen soll.
Adobe will mit einem außerplanmäßigen Update am 16. Februar Sicherheitslücken in Adobe Reader 9.3, Acrobat 9.3 sowie in Adobe Reader 8.2 und Acrobat 8.2 schließen. Nach Angaben des Herstellers betreffen die Schwachstellen Windows, Unix und Mac-OS. Adobe macht keine genaueren Angaben über die Art der Lücken, stuft sie aber als kritisch ein. Die Tatsache, dass der Hersteller das Update außerhalb der vierteljährlich stattfindenden Patchdays herausgeben will, spricht ebenfalls für die Annahme, dass es sich um eine ernste Schwachstelle handelt. Der letzte Adobe-Patchday brachte erst im Januar die Updates auf Reader und Acrobat 9.3. Mit der Aktualisierung will Adobe außerdem einen Patch für die Lücke in Flash-Player ausliefern. Nähere Informationen finden sich im Sicherheitshinweis.
Verwandte Themen