com!-Academy-Banner
Amazon.de

AutoRip — Kostenlose MP3s beim CD-Kauf

von - 25.06.2013
Amazon.de bietet seit heute seinen Dienst AutoRip in Deutschland an. Kunden, die eine CD, Schallplatte oder Musikkassette kaufen, bekommen die MP3-Dateien kostenlos dazu.
Foto: Amazon
Amazon.de bietet seit heute seinen Dienst AutoRip in Deutschland an. Kunden, die eine CD, Schallplatte oder Musikkassette kaufen, bekommen die MP3-Dateien kostenlos dazu.
Der neue Amazon-Dienst AutoRip stellt Käufern von Musik-CDs, Kassetten und Vinylscheiben die gekaufte Musik als kostenlose MP3-Dateien zur Verfügung.  Wenn man zum Beispiel eine Musik-CD kauft, dann legt der neue Dienst die entsprechenden MP3s automatisch in Amazons Cloud-Player des Kunden ab. Darin lassen sich die Dateien direkt wiedergeben oder herunterladen.
Die MP3-Dateien haben Bitrate von 256 KBit/s. Die AutoRip-Titel werden nicht auf den verfügbaren Speicherplatz angerechnet.
AutoRip: Ein Logo kennzeichnet Produkte, die mit AutoRip als MP3 verfügbar sind. Das Logo erscheint bei Verfügbarkeit auf der Produktseite direkt unter der Preisangabe
AutoRip: Ein Logo kennzeichnet Produkte, die mit AutoRip als MP3 verfügbar sind. Das Logo erscheint bei Verfügbarkeit auf der Produktseite direkt unter der Preisangabe
(Quelle: Amazon)
Derzeit sind laut Amazon über eine halbe Millionen CDs, Schallplatten und Hörspielkassetten über AutoRip verfügbar. Ob zum Beispiel eine CD als kostenlose MP3-Datei verfügbar ist, erkennt man an dem AutoRip-Logo. Amazon zeigt es bei Verfügbarkeit auf einer Produktseite direkt unter dem Preis an.

MP3s auch für frühere Einkäufe

Die kostenlosen MP3s gibt es auch für frühere Einkäufe. So sollen Kunden rückwirkend die MP3-Version aller Musik-Alben, die sie seit 1999 bei Amazon gekauft haben, automatisch in ihrem Cloud-Player vorfinden.

Probehören = Kauf

Musik-CD kostenlos als MP3s: Amazon bietet über eine halbe Million CDs, Vinylscheiben und Musikkassetten auch als MP3-Dateien an
Musik-CD kostenlos als MP3s: Amazon bietet über eine halbe Million CDs, Vinylscheiben und Musikkassetten auch als MP3-Dateien an
Wenn man sich zum Beispiel eine CD kauft und diese wegen Nichtgefallen zurücksendet, dann erstattet Amazon den Kaufpreis und entfernt die entsprechenden MP3-Dateien wieder aus dem Cloud-Player.
Anders sieht es aber aus, wenn man sich vor der Rückgabe bereits eine oder mehrere MP3s der Scheibe aus dem Cloud-Player heruntergeladen hat. In diesem Fall nimmt Amazon dann zwar weiterhin die CD zurück — es wird aber das gesamte Album als MP3-Kauf dem Kundenkonto berechnet.
Daher sollte man die Einstellungen des Cloud-Players beziehungsweise der entsprechenden Apps überprüfen: Sie sollten so eingestellt sein, dass MP3-Einkäufe nicht automatisch heruntergeladen werden.
Weitere Informationen zu Amazons AutoRip gibt es unter www.amazon.de/AutoRip.

Fazit

AutoRip ist eine praktische Sache: Damit entfällt für das umständliche Rippen älterer CDs.
Aufpassen muss man hingegen beim Probehören: Sonst kann es passieren, dass man eine Scheibe, die einem gar nicht gefällt, doch als MP3-Version kaufen muss.
Verwandte Themen