com!-Academy-Banner
Disy Informationssysteme

Neue Version der GIS- und Reporting Software Cadenza

von Max Bold - 20.09.2016
Foto: Disy Informationssysteme
Die Disy Informationssysteme GmbH hat ihre GIS- und Reporting-Plattform Cadenza aktualisiert und bietet mit der Version 2016 zahlreiche Features, die neue Ansichten und Auswertungen ermöglichen.
So lassen sich nun durch die Integration cloudbasierter Datenquellen und -dienste sowie die Anbindung an Big-Data-Datenquellen hochkomplexe Datenlagen unterschiedlichster Herkunft und Formate verarbeiten. Viele neue, intuitiv bedienbare Funktionalitäten erleichtern außerdem die Handhabung und steigern die Performance.
»Mit der jetzt zur Verfügung stehenden Hauptversion von Cadenza haben wir es wieder geschafft, die Stärken von Cadenza weiter auszubauen«, sagt Disy-Geschäftsführer Claus Hofmann nicht ohne Stolz. »Neben vielen Erleichterungen und Verbesserungen, die die neue Version mit sich bringt, haben wir Möglichkeiten geschaffen, unseren Kunden die technologische Datenwelt von morgen zu eröffnen.«
Auch mit der 2016er-Version von Cadenza ist Disy dem Anspruch treu geblieben, alle Datenquellen und Dienste zu unterstützen, die in einer komplexen und wachsenden Infrastruktur vorkommen können. So ist es nun möglich, cloudbasierte Dienste und Datenquellen wie CartoDB und Mapbox zu integrieren und über Cadenza Mobile auch außerhalb des Firmennetzwerks darauf zuzugreifen. Auch die Anbindung von MySQL-Datenbanken und die Standardisierung der Anbindung von SAP-HANA-Datenbanken wurden erleichtert.
Verwandte Themen