Windows

Windows 7 reparieren

von - 28.07.2011
Windows 7 reparieren
Windows startet nicht mehr? Der Rechner stürzt ständig ab? Diese Reparaturfunktionen in Windows 7 machen Ihren Computer im Nu wieder einsatzbereit.
Windows 7 läuft zwar stabil und stürzt selten ab. Dennoch kann es vorkommen, dass das System nicht ordnungsgemäß startet oder sich aufhängt.
In früheren Windows-Versionen half da oft nur eine Neuinstallation. Oder das Zurückspielen eines meist veralteten Backups. Anders bei Windows 7: Das aktuelle Betriebssystem ist mit zahlreichen Reparaturwerkzeugen ausgestattet. Damit reparieren Sie Ihr Windows so, dass es in wenigen Minuten wieder voll einsatzbereit ist.
So geht’s: Erweiterte Startoptionen: Im Auswahlmenü „Erweiterte Startoptionen“ legen Sie die Boot-Einstellungen für Windows fest. Das Auswahlmenü öffnen Sie, indem Sie beim Booten die Taste [F8] drücken (Bild 1).
So geht’s: Erweiterte Startoptionen
Das Praktische dabei: Als Anwender benötigt man zum Reparieren von Windows keine intimen Kenntnisse zum Beispiel der Boot-Dateien.
Der Artikel stellt Ihnen sämtliche Reparaturwerkzeuge von Windows vor und zeigt, wie Sie damit Ihr System wieder flottmachen.
Windows Recovery Environment: Einige Reparaturfunktionen lassen sich nur über die Windows Recovery Environment - kurz WinRE - aufrufen. WinRE ist ein kleines Betriebssystem, das auf Windows PE basiert.
WinRE starten Sie, indem Sie beim Booten des Rechners die Taste [F8] drücken, bis das Auswahlmenü „Erweiterte Startoptionen“ erscheint. Markieren Sie mit den Pfeiltasten „Computer reparieren“ und bestätigen Sie mit der Eingabetaste. Das folgende Dialogfenster „Systemwiederherstellungsoptionen“ bestätigen Sie mit „Weiter“. Melden Sie sich mit einem Benutzerkonto mit Administratorrechten in Windows an. WinRE startet.
Falls Ihr Windows nicht einmal mehr so weit bootet, dass das Auswahlmenü„Erweiterte Startoptionen“ erscheint, dann booten Sie den Rechner mit der Setup-DVD von Windows und starten dann damit WinRE. Wie Sie die Reparaturfunktionen von der DVD starten, erklärt der Abschnitt Booten mit der Setup-DVD. Falls Sie Ihre Windows-DVD gerade nicht zur Hand haben, zeigt der Abschnitt Boot-CD aus dem Betriebssystem erstellen, wie Sie eine solche Scheibe mit Windows-Bordmitteln erstellen.