com!-Academy-Banner
Smartphone

So hält der Akku länger durch

von - 28.02.2012
Smartphone: So hält der Akku länger durch
Die kurze Akkulaufzeit ist einer der ärgerlichsten Schwachpunkte mobiler Geräte. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie Ihr Android-Handy für längere Betriebszeiten auf Sparflamme schalten.
Abhängig davon, welche Funktionen an Ihrem Smartphone aktiviert sind und welche Apps Sie verwenden, ist der Akku mal früher oder mal später leer. Es lässt sich also nie vorhersagen, wann genau der Akku erschöpft ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Akkulaufzeit spürbar verlängern können.
Laden Sie das Smartphone regelmäßig, aber nicht zu oft auf, um die Batterie zu schonen. Schalten Sie nicht benötigte Funktionen wie Bluetooth, 3G-Netz, WLAN und GPS-Ortung ab, um unterwegs weniger Strom zu verbrauchen und die Akkulaufzeit deutlich zu erhöhen.

Flugmodus einschalten

Wenn der Flugmodus Ihres Smartphones unter „Einstellungen, Drahtlos und Netzwerke“ aktiv ist, wird der Stromverbrauch mit einem Schlag deutlich reduziert. Allerdings sind Sie dann nicht mehr telefonisch erreichbar. Der Flugmodus ist immer dann zu empfehlen, wenn Sie ungestört sein oder das Smartphone als Wecker einsetzen wollen.

Stromverbraucher ermitteln

Das Gratis-Tool Android System Info zeigt auf einen Blick den Akku-Ladestand sowie die installierten Apps und die Tasks. Unter „Tasks“ sehen Sie alle laufenden Prozesse und die Anwendung, die den jeweiligen Task gestartet hat. Eine hohe CPU-Auslastung hat einen hohen Stromverbrauch zur Folge. Entdecken Sie in der Ansicht eine App, die Sie gar nicht benötigen, dann sollten Sie den Task beenden.
Verwandte Themen