com!-Academy-Banner
Mehr Sicherheit

Facebook kauft Sicherheitsfirma PrivateCore

von - 09.08.2014
Facebook setzt auf mehr Sicherheit. Mit der Übernahme des Verschlüsselungs-Start-ups PrivateCore könnte das Netzwerk sein Image aufpolieren.
Foto: Shutterstock.com/Twin Design
Facebook setzt auf mehr Sicherheit. Mit der Übernahme des Verschlüsselungs-Start-ups PrivateCore könnte das Netzwerk sein Image aufpolieren.
Facebook hat das Sicherheitsunternehmen PrivateCore übernommen, das darauf spezialisiert ist, Server durch Verschlüsselung vor Malware, schadhafter Hardware und anderen Übergriffen zu schützen. 
Oded Horovitz: Der PrivateCore-Chef will seine sichere Server-Technologie nutzen, um Facebooks weltweites Netzwerk noch sicherer zu machen.
Oded Horovitz: Der PrivateCore-Chef will seine sichere Server-Technologie nutzen, um Facebooks weltweites Netzwerk noch sicherer zu machen.
(Quelle: PrivareCore)
PrivateCores Technologie soll Facebook dabei helfen bessere Sicherheitsmaßnahmen zu etablieren, so Facebooks Chief Security Officer Joe Sullivan in einem Facebook-Beitrag. Dabei wolle Facebook die PrivateCore-Technologie in das eigene System einzubauen, um die Privatsphäre seiner Nutzer besser zu schützen.
Für PrivateCore bedeutet die Übernahme das eigene Angebot mit Hilfe von Facebooks Ressourcen auszuweiten und auszubauen. Über den Übernahmepreis ist bislang nichts bekannt.
Nicht nur die Sicherheit, auch der Gesundheitszustand seiner Nutzer liegt Facebook am Herzen. Das Netzwerk hatte sich dazu die Fitness-App Moves zugelegt. Zuletzt hatte Facebook mit seiner Übernahme von LiveRail im Juli 2014 in Bewegtbildwerbung auf seiner Plattform investiert.
 
Verwandte Themen