com!-Academy-Banner
Prio

Prozess-Prioritäten beibehalten

von - 14.07.2014
Zugewiesene Prioritäten von Windows-Prozessen sind nach einem Neustart des Computers wieder zurückgesetzt. Das Tool Prio ändert Prozess-Prioritäten dauerhaft.
Zugewiesene Prioritäten von Windows-Prozessen sind nach einem Neustart des Computers wieder zurückgesetzt. Das Tool Prio ändert Prozess-Prioritäten dauerhaft.
Prio: Wenn "Save Priority" aktiviert ist, speichert das Tool Prio die Prozess-Prioritäten dauerhaft.
Prio: Wenn "Save Priority" aktiviert ist, speichert das Tool Prio die Prozess-Prioritäten dauerhaft.
Das Programm Prio – Process Priority Saver – erweitert den Windows Task-Manager und speichert die Priorität von Prozessen dauerhaft, auch über einen Reboot hinaus.

Installation und Einrichtung

Installieren Sie Prio und starten Sie danach den Computer neu. Das Programm hat nun einige Einträge im Windows Task-Manager ergänzt. Öffnen Sie den Task-Manager und wechseln Sie auf die Registerkarte „Prozesse“. Öffnen Sie nun das Kontextmenü des gewünschten Eintrags und wählen Sie unter "Set CPU Priority“ die gewünschte Priorität für den Prozess aus.
Zur Auswahl stehen dort zum Beispiel „Höher als normal“, „Hoch“ oder „Echtzeit“ . Wenn der neue Menü-Eintrag „Save Priority“ aktiviert ist, dann sichert das System die Einstellung für diesen Prozess über die aktuelle Windows-Sitzung hinaus.
Verwandte Themen