com!-Academy-Banner
Windows ab 98/ME

Portabler E-Mail-Client

Ob Sie im Internet-Café, in der Uni oder am Windows-PC eines Bekannten Ihre Mails lesen wollen: Sie müssen meist auf ungeschützte Internetverbindungen zurückgreifen. Sicherer ist es, einen vorkonfigurierten Mail-Client auf einem USB-Stick dabeizuhaben. Mit Thunderbird ist dies möglich.

Download und Installation

Der voll funktionsfähige und schlanke Portable Thunderbird (kostenlos) lässt sich auf USB-Sticks packen und von dort aus nutzen. Ihre Mails werden direkt auf Ihrem Stick gespeichert und nicht auf dem fremden PC. Ein Datenklau wird erheblich erschwert. Laden Sie die Installationsdatei herunter, klicken Sie doppelt darauf und geben Sie als Zielort für die Installation Ihren USB-Stick an.

Portable Thunderbird verwenden

Das Programm starten Sie, indem Sie im Ordner "Portable Thunderbird" auf dem USB-Stick doppelt auf die Datei "PortableThunderbird.exe" klicken. Beim ersten Start fragt der "Account-Wizard" Ihre E-Mail-Kenndaten wie Benutzernamen, Mail-Server und Passwort ab. Tragen Sie die entsprechenden Angaben ein. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, hilft Ihnen Ihr Provider weiter. Den USB-Stick stecken Sie danach einfach an einem beliebigen Computer mit Internetanschluss ein und starten Portable Thunderbird. Sie rufen dadurch in kürzester Zeit Ihre Mails auf und haben zusätzlich auch Zugriff auf die bisher gespeicherten Nachrichten.

Weitere Infos

http://portableapps.com/
Die USB-Version entspricht dem Original-Mail-Programm Mozilla Thunderbird
Verwandte Themen