com!-Academy-Banner
Sicherheit

Vorerst keine Anklage gegen Palin-Hacker

von - 23.09.2008
Eine Grand Jury trat heute in Tennessee zusammen, um über eine Anklageerhebung gegen David Kernell zu entscheiden, den das FBI offenbar verdächtigt, widerrechtlich in Sarah Palins Yahoo-Account eingedrungen zu sein.
Nach dem Einbruch in den Yahoo-Account von Alaskas Gouverneurin geriet letzte Woche recht schnell ein Verdächtiger ins Visier des FBI. Der 20jährige David Kernell studiert an der Universität von Tennessee und ist pikanterweise der Sohn eines demokratischen Politikers.
Am Freitag und Samstag wurde seine Studentenbude in Knoxville von FBI-Agenten besucht, Vater Mike Kernell eilte seinem Sohn zur Seite und quartierte sich mit ihm in einem Hotel ein. Nach Informationen der Zeitung Chattanooga Free Press trat am heutigen Morgen eine Grand Jury zusammen, die unter anderem die Zimmergenossen von Kernell vorgeladen hatte.
Offenbar endete die Jury-Sitzung am Dienstag, ohne dass Anklage gegen den mutmaßlichen Hacker erhoben wurde. Es wird jedoch damit gerechnet, dass die Jury wieder zusammentritt, um weitere Beweise in der Sache zu untersuchen.
(Quelle: wired.com)
Verwandte Themen