com!-Academy-Banner
Sicherheit

Phishing-Versuche bei Hotmail-Nutzern

von - 21.08.2008
Laut Microsoft sind derzeit Phishing-Mails unterwegs, die es auf ungenutzte Hotmail-Accounts abgesehen haben. Die Absender geben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und versuchen Account- sowie Personendaten zu erschleichen.
Die Absender der gefälschten Mails treten als Windows Live Hotmail Kundenservice auf und behaupten, alle ungenutzten Hotmail-Accounts würden in nächster Zeit geschlossen. Wenn man verhindern wolle, dass der eigene Account gelöscht wird, solle man seine Daten aktualisieren. Dazu sollen Nutzername, Passwort, Geburtsdatum und Land in vorgegebene Felder eingetragen und die Mail zurückgeschickt werden.
Angeblich werden Accounts, deren Besitzer sich nicht melden, zunächst gesperrt und nach zwei Wochen ganz gelöscht. Dem ist selbstverständlich nicht so. Geben Sie auf keinen Fall ihre Nutzerdaten preis, und antworten Sie nicht auf derartige Mails, wenn Sie eine erhalten sollten.
(Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)
Verwandte Themen