com!-Academy-Banner
Moderne Banking-Ökosysteme

Innovativität entscheidet den Kampf um den Kunden

von - 02.01.2020
Modernes Banking
Foto: PopTika / shutterstock.com
Der Kunde ist König - auch im Finanzsektor. Doch um kundenzentriert arbeiten zu können, fehlt häufig der nötige Weitblick. In blindem Digitalisierungseifer rollen viele Banken Anwendungen ohne Mehrwert für Kunden aus. Die Lösung: individuelles Online-Banking.
Dieser Beitrag wurde erstellt von Karl im Brahm, CEO der Avaloq Sourcing (Europe) AG. Dort verantwortet er als Head of Germany der Avaloq in Deutschland die Aktivitäten der Avaloq Gruppe im deutschen Markt.
Karl im Brahm
Karl im Brahm: CEO der Avaloq Sourcing (Europe) AG
(Quelle: Avaloq )
Kundenorientiert zu sein, moderne Lösungen schnell auf den Markt zu bringen und dabei Sicherheit sowie Kosten im Blick zu behalten, ist im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung entscheidend, um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Banken stecken hier in einem Dilemma: Einerseits entwickeln sich Fintechs mit ihren innovativen Angeboten zu ernstzunehmenden Marktbegleitern. Andererseits hat der Markteintritt der GAFA-Technologiegiganten das Potenzial, den Finanzsektor stark zu verändern.
Dem können Banken und Vermögensverwalter häufig noch nicht viel entgegensetzen. Entweder fehlen die erforderlichen Ressourcen oder das benötigte Know-how ist nicht kurzfristig genug verfügbar, um aus eigener Kraft jeden Technologietrend am Markt aufzugreifen und in nutzwertige Lösungen für die Kunden umzusetzen. Doch es gibt eine Lösung: innovative Banking-Ökosysteme.

Warum sind Banking-Plattformen die Lösung?

Eine Ausprägung des Plattform-Bankings ist die PSD2-Richtlinie. Banken sind seit Januar 2018 verpflichtet, die Daten ihrer Kunden auf deren Anweisung hin über Schnittstellen an andere Finanzinstitute oder Fintechs automatisch zu übermitteln oder in deren Auftrag Transaktionen über innovative Zahlungsmittel auszuführen. Damit ist der Plattform-Gedanke geboren: Indem Fintechs auf Kundenkonten zugreifen, können sie eigene Lösungen entwickeln und diese über offene APIs auf einer Banking-Plattform bereitstellen. Dass Banken als Anbieter solcher Marktplätze fungieren, dafür gibt es gute Gründe:
  • Banken verfügen über eine große Menge an KWG-konform erhobenen Daten, über die sie ihre Kunden gezielt und individuell ansprechen können.
  • Banken sind im Alltag ihrer Kunden allgegenwärtig: Manche Finanzinstitute verbuchen täglich bis zu einer Million Log-ins in das Online-Banking.
  • Deutsche und europäische Banken haben gegenüber US-amerikanischen Unternehmen einen großen Vorteil: Kunden vertrauen etablierten Finanzinstituten, dass sie mit ihren Daten rechtskonform und sicher umgehen.
Zudem bieten solche Marktplätze viele Vorteile:
  • Fintechs erhalten Zugang zu Banken und deren Kunden (Skalierung) und den Assets (Marke, Know-how) der Bank - die Basis, um nutzwertige Anwendungen entwickeln zu können.
  • Kunden können innovative Lösungen im vertrauten Umfeld ihrer Bank nutzen.
  • Banken können ihr Angebot an mehrwertstiftenden Apps und Lösungen kontinuierlich erweitern, sich im Wettbewerb behaupten und für ihre Kunden relevant bleiben.

Wie schöpft man alle Vorteile aus?

Damit alle Beteiligten - die Kunden, die Fintechs und die Bank - von einem Banking-Ökosystem profitieren, müssen etliche Anforderungen erfüllt sein:
  • Banken benötigen eine moderne IT-Infrastruktur. Nur so ist gewährleistet, dass sich neue Lösungen mittels Plug-and-Play über eine API einfach aufschalten sowie sicher und zuverlässig betreiben lassen.
  • Banken brauchen Fintechs als Technologiepartner, die innovative Lösungen schnell entwickeln und auf der Banking-Plattform bereitstellen.
  • Die Empfehlung an viele Banken wäre, eine kundenzentrierte Denk- und Arbeitsweise zu etablieren. Das ist eine Voraussetzung, um jene Banking-Lösungen auswählen zu können, die den größten Kundenmehrwert stiften.
  • Auch die User Experience ist erfolgsentscheidend: Die hohen Kundenerwartungen müssen sich in nutzwertigen Anwendungen und einem erstklassigen Service widerspiegeln.
Verwandte Themen