com!-Academy-Banner
Für 1,7 Milliarden Euro

Apple plant zwei Rechenzentren in Europa

von - 24.02.2015
Serverraum Apple Logo
Foto: Shutterstock - kubais, Apple
Apple will 1,7 Milliarden Euro in neue Rechenzentren in Europa investieren. Als Standorte wurden Dänemark und Irland ausgesucht, welche den Online-Dienst iTunes samt App Store unterstützen sollen.
Apple Rechenzentren in Dänemark und Irland
Standorte: Apple will seine grünen Rechenzentren in Dänemark und Irland errichten.
(Quelle: Google Maps )
Apple will in Europa rund 1,7 Milliarden Euro investieren, um zwei neue Rechenzentren zu bauen. Sie sollen in Dänemark und Irland errichtet werden, so Reuters.
Der Geldbetrag soll dabei zu gleichen Teilen aufgeteilt und genutzt werden, um Apples Online-Dienste zu unterstützen – inklusive iTunes Store, App Store, iMessage, Maps und Siri. In Irland sei als Standort für das Rechenzentrum Athenry in der Nähe von Galway ausgewählt; in Dänemark die Stadt Viborg.
Zusätzlich sollen beide Gebäude mit erneuerbaren Energien betrieben, in Apples fortschrittlichstem, grünem Design gebaut und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. So freue sich die irische Regierung auf 300 weitere Arbeitsplätze, die durch das Bauprojekt geschaffen würden. Die Eröffnung der beiden Rechenzentren soll im Jahr 2017 stattfinden.
Verwandte Themen