com!-Academy-Banner
Windows

ZIP-Archive als Admin öffnen

von - 16.12.2013
Um eine gezippte Programmdatei ins Programmverzeichnis von Windows zu entpacken, brauchen Sie Administratorrechte. Eine Änderung in der Registry ergänzt das Kontextmenü um den entsprechenden Eintrag.
Installieren Sie zuerst einen Packer wie 7-Zip 9.20. Öffnen Sie danach mit der Tastenkombination [Windows R] und dem Kommando regedit den Registrierungs-Editor und navigieren Sie zum Schlüssel „HKEY_CLASSES_ROOT\CompressedFolder\shell“.
Mit dem Registrierungseditor legen Sie einen neuen Eintrag im Kontextmenü an
Mit dem Registrierungseditor legen Sie einen neuen Eintrag im Kontextmenü von ZIP-Dateien an.
Legen Sie hier mit „Bearbeiten, Neu, Schlüssel“ einen Schlüssel mit dem Namen Runas an. Klicken Sie nun den neuen Schlüssel an und erzeugen Sie einen Teilschlüssel mit dem Namen Command.
Klicken Sie dann rechts doppelt auf „(Standard)“ und geben Sie für eine Default-Installation von 7-Zip folgendes Kommando ein:
"C:\Program Files (x86)\7-Zip\7zFM.exe" %1
Ein Rechtsklick auf eine ZIP-Datei zeigt nun den neuen Eintrag
Verwandte Themen