com!-Academy-Banner
E-Book-Reader

Sony PRS-T3 Reader im Test

von - 13.11.2013
Dank hochauflösendem E-Ink-Display soll die Darstellung Sony PRS-T3S Reader einer Buchseite zum Verwechseln ähneln. Der com!-Test zeigt, ob das Gerät hält, was Sony verspricht.
Foto: Sony
Dank hochauflösendem E-Ink-Display soll die Darstellung Sony PRS-T3S Reader einer Buchseite zum Verwechseln ähneln. Der com!-Test zeigt, ob das Gerät hält, was Sony verspricht.
Sony ist einer der Vorreiter beim digitalen Lesen. Bereits auf der Internationalen Funkausstellung 2008 zeigten die Japaner erstmals einen E-Book-Reader in Deutschland. In diesem Jahr präsentierte Sony auf der Internationalen Funkausstellung bereits die sechste Reader-Generation für den europäischen Markt, den Sony PRS-T3 Reader.
Bilderstrecke
4 Bilder
Der Sony PRS-T3 Reader wird normalerweise stets mit einer Hülle geliefert. Die Special Edition PRS-T3S des Online-Buchändlers eBook.de ist allerdings auch ohne Hülle erhältlich. Ersparnis: 40 Euro.
Auf der Rückseite des Sony PRS-T3 Reader verdeckt eine große Plastikabdeckung den Einschub für MicroSD-Karten mit bis zu 32 GByte.
Die Standard-Hülle des Sony PRS-T3 Reader (mitte) hat keine Leseleuchte. Für 49 Euro ist allerdings auch eine Reader-Hülle mit integrierter LED-Leseleuchte erhältlich (oben).
Die Reader-Hülle mit LED-Leseleuchte leuchtet das HD-Display (758 x 1024 Bildpunkte - 212 ppi) gut aus, allerdings ist die Lichtverteilung nicht so gleichmäßig wie bei E-Book-Readern mit integriertem Leselicht.

E-Book-Reader :

Sony PRS-T3 Reader im Test

>>
Im Gegensatz zu seinen Vorgängermodellen wird der Sony PRS-T3 Reader zum Preis von 139 Euro stets mit einer Hülle geliefert. Optional ist für 49 Euro auch eine Reader-Hülle mit integrierter Leseleuchte erhältlich.
Bei dem hier getesteten Gerät handelt es sich allerdings um die Special Edition PRS-T3S des Online-Buchändlers eBook.de. Diese Special Edition ist zum Preis von 99 Euro auch ohne Hülle erhältlich, im Bundle mit der Hülle inklusive Leseleuchte kostet das Sondermodell 139 Euro.

Kompakter als der Vorgänger

Das Gehäuse des Sony PRS-T3 ist hochwertig verarbeitet und etwas kompakter als das des Vorgängermodells. Beide Geräte verfügen über einen sechs Zoll großen Bildschirm, doch der neue Sony PRS-T3 misst 160 x 109 x 11,3 Millimeter, während der ältere PRS-T2 noch Abmessungen von 173 x 110 x 9,1 Millimeter hatte.
Unterhalb des touch-fähigen Bildschirms verfügt der PRS-T3 über fünf unterschiedlich gestaltete Bedientasten, die sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut unterscheiden lassen. Die MicroUSB-Buchse, der Ein-/Aus-Schalter sowie der Reset-Taster sind im unteren Gehäuserand integriert.

Sony PRS-T3 Reader

Bildschirm

6 Zoll (15,2 cm) E-Ink Pearl Touchscreen,

758 x 1024 Bildpunkte (212 ppi) mit 16 Graustufen

Speicherkapazität

2 GByte (ca. 1.200 E-Books),

Steckplatz für MicroSD-Speicherkarten mit bis zu 32 GByte

Akku

1000 mAh

Akku-Laufzeit

ca. zwei Monate (WLAN deaktiviert),

ca. 1,5 Monate (WLAN aktiviert)

Akku-Ladezeit

2 Stunden mit optionalem AC-Netzteil PRSA-AC10/PRSA-AC1A

Anschlüsse

USB-Anschluss (Kompatibel für High-Speed USB)

WLAN

802.11b/g/n, WPS-Konfiguration

Unterstützte

E-Book-Formate

Ungeschützt: EPUB, Adobe PDF, TXT, FB2 (für Russland),

DRM-geschützt: EPUB und Adobe PDF (Adobe DRM-geschützt)

Unterstützte

Bild-Formate

JPEG, GIF, PNG, BMP

Abmessungen

109 x 160 x 11,3 Millimeter (Breite x Höhe x Tiefe)

Gewicht

200 Gramm

Mitgeliefertes

Zubehör

Micro-USB-Kabel,

Kurzanleitung,

Reader für PC/Reader für Mac

Die technischen Daten des Sony PRS-T3 Reader
Auf der Rückseite findet sich eine große, herausnehmbare Plastikabdeckung. Diese Plastikabdeckung hat zwei Funktionen:
  • Sie schützt den darunter liegenden MicroSD-Einschub vor Staub. Bei Bedarf lässt sich der 2 GByte große interne Speicher des E-Book-Readers nämlich durch eine MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern.
  • Bei Verwendung eine Reader-Hülle wird die Plastikabdeckung komplett entfernt. Stattdessen montiert man dann die Reader-Hülle in der Aussparung. Die Hülle mit Leseleuchte stellt dabei auch gleich die Stromversorgung der Lampe über den Akku des Readers sicher.
Verwandte Themen