Boot-CD als Virenscanner

Kaspersky Rescue Disk

zum Download
Version 10.0.32.17

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista
Windows XP
Linux

Hersteller

Lizenz Freeware

Preis Kostenlos

Dateigröße 312 MByte

Kategorie Sicherheit
Die Kaspersky Rescue Disk sucht auf Ihrem PC nach Viren, ohne dass Windows läuft. Das hat den Vorteil, dass vorhandene Viren nicht starten und ihren Selbstschutz aktivieren.
Zur Installation des Live-Systems Kaspersky Rescue Disk schreiben Sie nach dem Download das ISO-Image mit einem Tool wie Imgburn auf einen Rohling oder Sie verwenden Ihren USB-Stick und erstellen beispielsweise mit Sardu einen Multi-Boot-Stick mit der Kaspersky Rescue Disk.

Wenn Sie das Antivirensystem vom USB-Stick booten, dann rufen Sie im Boot-Menü von Sardu „Me¬nu Antivirus“ und „Boot von Kaspersky Rescue Disk 10“ auf. Sardu richtet standardmäßig die Ascii-Variante der Rettungs-CD auf Ihrem USB-Stick ein. Scrollen Sie im „User Menu“ nach unten bis zu „Graphical mode“. Drücken Sie die Eingabetaste gefolgt von „OK“, um den grafischen Modus zu starten, der sich ähnlich wie Windows bedienen lässt.

Klicken Sie zunächst auf den Reiter „My Update Center“ und dann auf „Start update“, um die neuesten Virensignaturen herunterzuladen. Wechseln Sie dann zurück zu „Objects Scan“, setzen Sie Häkchen vor allen Partitionen, die Sie prüfen wollen, und klicken Sie dann auf „Start Objects Scan“. Der PC wird überprüft.

Findet Kaspersky einen oder mehrere Schädlinge, dann blendet der Virenscanner unten rechts Warnungen ein. Nachdem der Scan komplett durchgelaufen ist, haben Sie die Möglichkeit, die Viren zu entfernen oder in die Quarantäne zu verschieben, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können.
Bilderstrecke

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von com! vorzuschlagen: