Helmut van Rinsum

Als Fachjournalist analysiert Helmut van Rinsum seit vielen Jahren die Entwicklung der Medien sowie der Marketingkommunikation. Er schreibt seit regelmäßig für die INTERNET WORLD BUSINESS, zuvor war er unter anderem für W&V tätig, zuletzt als stellvertretender Chefredakteur. Van Rinsum ist studierter Publizist, Autor der Fachbuchs "Der Social Media Rausch" und Herausgeber des wöchentlichen Newsletters "Künstliche Intelligenz im Marketing". Er ist Vater von drei Kindern und lebt mit seiner Familie in München.

Neue Artikel des Autors


Angry E-Mails
Empörungswellen

Im Auge des Internet-Shitstorms

Immer wieder verärgert Werbung die Internetnutzer - manchmal sogar sosehr, dass es erboste Nachrichten und Kommentare hagelt. Was tun, wenn der Shitstorm aufzieht?>>

Personalisierung
Jeden Nutzer einzeln begeistern

Personalisieren auf Teufel komm raus

Personalisierung ist eine Paradedisziplin in Online-Marketing und E-Commerce. Zahlreiche Tools und Lösungen helfen dabei, dem Nutzer ein ganz individuelles Shopping-Erlebnis zu bieten.>>

Chatbots
Online-Marketing

Tausende Chatbots sind als Berater im Einsatz

Wenn Chatbots gut gemacht sind, erhöhen sie die Kundenbindung. Sonst eher nicht. Nutzer sind den Assistenten gegenüber oft noch zurückhaltend, mit guten Systemen unterhalten sie sich aber gerne.>>

Mann hält Smartphone in der Hand
Kundenbindung

Gute Chatbots erhöhen die Kundenbindung

Vor allem im Facebook-Messenger sind Tausende Chatbots im Einsatz. Sind sie gut, erhöhen sie tatsächlich die Kundenbindung - sonst eher nicht.>>

Schloss in dunkelblau
Cambridge Analytica

Das bleibt vom Facebook-Datenskandal übrig

Vor rund 100 Tagen sorgte der Datenskandal bei Facebook für weltweite Schlagzeilen. User wollten ihr Profil löschen, Kunden ihre Werbung stornieren. Was ist geblieben?>>

Blockchain
Interview mit Stefan Schmidt von Unibright

So nutzt der Mittelstand die Blockchain

Wie die Blockchain für die Geschäftswelt nutzbar gemacht werden kann, erläutert Stefan Schmidt, Chef des IT-Dienstleisters und Blockchain-Spezialisten Unibright im Interview.>>

Digitale-Transformation
Unklare Business-Strategie

Digitalisierung ist für den Mittelstand ein IT-Thema

Obwohl die ­Digita­li­sierung sämtliche Unternehmensbereiche umfasst, wird sie von kleinen und mittelständischen Unternehmen oft als reines IT-Thema angegangen.>>

Menschen sitzen um einen Tisch
Digitale Transformation

Digitalisierung verunsichert den Mittelstand

Viele Mittelständler betrachten die Digitalisierung als ein Thema der IT-Abteilung. Ein Fehler, denn sie umfasst sämtliche Unternehmensbereiche. Das Marketing nimmt dabei eine Schlüsselstellung ein.>>

whatsapp
Für die Kundenkommunikation

So nutzt die mittelständische Druckerei Wenzel WhatsApp

Seit eineinhalb Jahren nutzt die mittelständische Druckerei Wenzel für ihre Kundenkommunikation den Messenger-Dienst WhatsApp. Die Bilanz fällt positiv aus: einfach zu handhaben und effizient.>>

Dollar-Scheine
Bewertungen von Unternehmen

Deshalb sind Snapchat, Uber und Co. Milliarden wert

Im Grunde verarbeiten sie nur Daten. Dennoch liegen die Bewertungen von Unternehmen wie Snapchat, Uber oder Airbnb im Milliardenbereich - höher als viele Industriekonzerne.>>