Speicher-Software

Die 7 besten Tools für Festplatten und SSDs

von - 25.04.2014
Diese Festplatten-Tools analysieren, benchmarken, partitionieren oder reparieren Ihre Laufwerke und stellen versehentlich gelöschte Daten wieder her.
Diese Festplatten-Tools analysieren, benchmarken, partitionieren oder reparieren Ihre Laufwerke und stellen versehentlich gelöschte Daten wieder her.
Wenn Ihr Prozessor, der Arbeitsspeicher oder Ihr Mainboard kaputtgehen, ist das natürlich ärgerlich und kostet Geld. Nach dem Austausch ist aber alles wieder wie zuvor. Gibt jedoch Ihre Festplatte den Geist auf, betrifft das in der Regel auch alle Daten, die darauf gespeichert sind – und diese lassen sich oft nicht so einfach ersetzen.
Bilderstrecke
7 Bilder
DHE DriveInfo - Mit der Gratis-Software DHE DriveInfo besorgen Sie sich sämtliche Informationen zu Ihren angeschlossenen Festplatten und kontrollieren deren Temperatur. Mehr zum Einsatz des Tools finden Sie in unserem Beitrag.
WD Data Lifeguard Diagnostics - Das kostenlose Tool WD Data Lifeguard Diagnostics analysiert und repariert bei Bedarf Ihre Western-Digital- und Hitachi-Festplatten. Wie Sie die Software einsetzen, erfahren Sie im Praxis-Beitrag.
SeaTools - Die kostenlose Software Seatools des Festplattenherstellers Seagate prüft und repariert interne und externe Laufwerke von Seagate und Samsung sowie SCSI-Festplatten anderer Hersteller. Eine ausführliche Tool-Beschreibung finden Sie hier.
Anvil’s Storage Utilities - Mit dem kostenlosen Tool Anvil’s Storage Utilities fühlen Sie Ihrer Festplatte auf den Zahn und finden heraus, wie schnell sie wirklich ist. Alle Funktionen der Freeware stellen wir Ihnen im Praxis-Beitrag vor.

Speicher-Software:

Die 7 besten Tools für Festplatten und SSDs

>>
Damit es gar nicht erst so weit kommt, werfen Sie einen Blick auf die Tools für Festplatten und SSDs auf den folgenden Seiten. Einige dieser Anwendungen helfen dabei, den beschriebenen Ernstfall zu vermeiden oder ihm zuvorzukommen.
DHE Drive Info: Das Tool ist unter anderem nützlich, wenn Sie den Hersteller Ihrer Festplatte herausfinden wollen. Hier handelt es sich um eine Festplatte von Samsung.
DHE Drive Info: Das Tool ist unter anderem nützlich, wenn Sie den Hersteller Ihrer Festplatte herausfinden wollen. Hier handelt es sich um eine Festplatte von Samsung.
Das Tool DHE Drive Info versorgt Sie mit allen relevanten Informationen zu sämtlichen Laufwerken Ihres Computers, auch zum Hersteller des Laufwerks. Dessen Namen benötigen Sie, um sich für eines der beiden folgenden Analyse-Utilities zu entscheiden: Die Anwendung Seatools für Windows analysiert und repariert Festplatten von Seagate und Samsung, während das Programm Data Lifeguard Diagnostics in erster Linie auf die Analyse der Festplatten von Western Digital und Hitachi spezia­lisiert ist.
Anvil’s Storage Utilities ist ein mächtiges Benchmark-Tool für SSDs und ebenso für Festplatten, da es neben den Übertragungsraten in MByte/s auch die IOPS-Werte eines Laufwerks ermittelt – und zwar beim Lese- und Schreibzugriff. IOPS steht für Input/Output operations Per Second und gibt an, wie viele Ein- und Aus­gabebefehle pro Sekunde auf einem Datenträger durchgeführt werden.
Das Programm Partition Master Free hilft Ihnen dabei, Ihr Laufwerk in Partitionen aufzuteilen – und das sehr viel komfortabler als es mit der Datenträgerverwaltung möglich ist, die Windows mitbringt.
Und wenn Sie eine SSD einmal vollständig löschen möchten, und zwar so, dass ihre Lebensdauer nicht beeinträchtigt wird, dann greifen Sie auf das Linux-Utility hdparm zurück – am Windows-Rechner nutzen Sie dazu einen Live-USB-Stick.