Lizenz-Schlüssel

Seriennummer von Windows auslesen

von - 31.03.2014
Wer die Seriennummer seines Windows auslesen will, der braucht dafür kein Zusatzprogramm. Profis verwenden die in Windows enthaltene Powershell.
Wer die Seriennummer seines Windows auslesen will, der braucht dafür kein Zusatzprogramm. Profis verwenden die in Windows enthaltene Powershell.
Keine Seriennummer: Wenn Sie [Windows Pause] drücken, öffnet Windows das Fenster „Basisinformationen über den Computer anzeigen“. Hier finden Sie aber statt der Seriennummer nur die Produkt-ID von Windows.
Keine Seriennummer: Wenn Sie [Windows Pause] drücken, öffnet Windows das Fenster „Basisinformationen über den Computer anzeigen“. Hier finden Sie aber statt der Seriennummer nur die Produkt-ID von Windows.
Wenn Sie Windows neu aufsetzen möchten, benötigen Sie für die Installation die Seriennummer. Wer sie gerade nicht zur Hand hat und in Windows danach sucht, wird eine böse Überraschung erleben. Unter „Basisinformationen über den Computer anzeigen“, wo Windows Details zur Aktivierung angibt, finden Sie statt der Seriennummer nur die Produkt-ID Ihrer Windows-Version.
Auch die Suche in der Registry, wo Windows alles speichert, was das System betrifft, läuft ins Leere: Der Wert „DigitalProductId“, der im Registrierungs-Editor unter „HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion“ zu finden ist, enthält die Seriennummer lediglich in verschlüsselter Form. Sie  kann daher nicht einfach abgelesen und aufgeschrieben werden.
Seriennummer in der Registry: Zwar ist die Seriennummer im Schlüssel „DigitalProductId“ hinterlegt. Allerdings hat Windows sie dort verschlüsselt.
Seriennummer in der Registry: Zwar ist die Seriennummer im Schlüssel „DigitalProductId“ hinterlegt. Allerdings hat Windows sie dort verschlüsselt.
Doch auch wenn es so aussieht, als sei die Seriennummer tief im System versteckt, enthält Windows ein Werkzeug, das sie ausliest, entschlüsselt und dann im Klartext anzeigt. Drittanbieter-Tools werden dadurch überflüssig. Alles was Sie benötigen, ist die Powershell, die in Windows 7 und 8 bereits enthalten ist.
Die Windows-Powershell ist ein Befehlszeilenprogramm und eine Skriptsprache, die vor allem Administratoren zur Verwaltung und Automatisierung von PCs und Servern verwenden. Die Powershell ähnelt der Eingabeaufforderung von Windows, basiert jedoch auf dem .NET Framework. In Windows XP ist die Powershell nicht enthalten. Microsoft bietet sie jedoch unter http://support.microsoft.com/kb/968930 als Teil des Windows- Management-Framework-Kernpakets kostenlos zum Download an.