Endpoint Protection

Professionelle Virenscanner für Windows 7 im Test

von - 05.04.2017
Windows 7
Foto:
AV-Test hat 13 professionelle Endpoint-Protection-Lösungen für Windows 7 unter die Lupe genommen und herausgearbeitet, welches Produkt sich in der Praxis am besten bewährt.
Die Unterstützung für Windows 7 läuft zwar in absehbarer Zeit aus, dennoch kommt das Betriebssystem noch in vielen Unternehmen im Einsatz. Umso wichtiger ist es, auf das richtige Sicherheits-Konzept zu setzen. AV-Test hat dazu 13 Endpoint-Protecion-Lösungen einem Test unterzogen und auf Schutzleistung, Systembelastung und Benutzbarkeit geprüft.
Im Bereich Schutzleistung mussten sich die Lösungen einem Referenz-Set von 10.000 bis 15.000 aktuell bekannten Schädlingen sowie einem Set von 1.000 bis 1.500 besonders weit verbreiteten Angreifern stellen. Mit einer hundertprozentigen Erkennungsrate glänzen hier die Lösungen von Symantec und Kaspersky Lab.
Bilderstrecke
13 Bilder
Mc Afee Endpoint Security Intel Security
AVG Antivirus-Business AVG
Sophos Endpoint Security and Control
G Data Antivirus Business

Endpoint Protection :

13 professionelle Virenscanner für Windows 7 im Test

>>
Das zweite Testkriterium befasste sich mit der Systembelastung. Die volle Punktzahl erzielten hier Sequrite Endpoint Security, Bitdefender Endpoint Security, Kaspersky Small Office Security und die Endpoint Protection von Symantec. Diese Lösungen eignen sich damit auch zum Einsatz auf schwachbrüstigen Endpunkten.
Schlussendlich prüfte AV-Test die Programme noch auf ihre Benutzbarkeit. Hierbei geht es vor allem um Fehlalarme bei Virenscans oder Software-Installationen sowie um das Blockieren und Melden von unsauberen Internetseiten. AV-Test greift für diesen Test auf ein Archiv von rund 10 Millionen Daten zu. In dieser Kategorie erzielten alle Programme gute bis sehr gute Ergebnisse.

Gleich drei Programme auf Platz eins

Den gesamten Vergleich von AV-Test finden Sie in unserer Bildergalerie. Einige Programme konnten im Gesamtranking die gleiche Punktzahl erreichen, weshalb einige Platzierungen mehrfach vergeben wurden. Den ersten Rang mit der vollen Punktzahl von 18 Zählern erreichten gleich drei der Programme.