USB-Sticks

So schützen Sie Ihren USB-Stick

von - 17.05.2012
So schützen Sie Ihren USB-Stick
USB-Sticks sind ideal, um wichtige Daten zu transportieren. Doch was passiert, wenn Sie ihn verlieren oder Hacker-Tools auf fremden PCs den Inhalt abgreifen? Ist Ihr USB-Stick geschützt?
Viele Anwender tragen einen USB-Stick bei sich und schließen ihn gelegentlich auch an fremde Rechner an, um beispielsweise ihre Urlaubsfotos zu zeigen. Dabei gibt es Hacker-Tools wie der im Artikel „Die Tricks der Hacker“ beschriebenen USB Dumper, der unbemerkt den kompletten Inhalt des USB-Sticks auf die fremde Festplatte kopiert.
Der Artikel zeigt, wie Sie Ihre privaten Daten auf Ihrem USB-Stick effektiv gegen Tools wie den USB Dumper schützen. Beispielsweise schützen Sie mit NTFS einzelne Ordner komplett vor einem fremden Zugriff. Ebenfalls mit NTFS richten Sie auch einen Schreibschutz ein, der verhindert, dass Ihre Dateien heimlich manipuliert werden.
Weitere Tipps zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Daten verschlüsseln und wie Sie verhindern, dass Sie Ihren USB-Stick etwa am Arbeitsplatz vergessen. Für den Notfall erstellen Sie zudem ein Image des Sticks, das Sie einfach wieder zurückspielen, falls die Daten einmal beschädigt sind.
Sieben Schutz-Methoden: Die folgenden Abschnitte erklären, wie Sie Ihren USB-Stick mit pfiffigen Tricks und Freeware-Tools vor Datendieben und vor Verlust sichern.