Cybercrime

Facebook warnt vor staatlichen Hackern

von - 19.10.2015
Facebook Sicherheit
Foto: Facebook
Facebook will seine Nutzer künftig besser vor professionellen Hackern schützen. Sobald das soziale Netzwerk Hinweise auf unberechtigte Zugriffe erkennt, sollen Warnhinweise den Nutzer alarmieren.
Facebook will für mehr Sicherheit sorgen: Wie der Sicherheitschef des sozialen Netzwerkes, Alex Stamos, in einem Blogeintrag mitteilte, wolle Facebook seine Nutzer künftig vor staatlichen Hackern warnen. Hierzu versendet Facebook Alarmmeldungen, sobald Hinweise auf unberechtigte Zugriffe oder Hacks bestehen.
Facebook Warnung vor staatlichen Hackern
Neue Facebook Warnung: Das soziale Netzwerk alarmiert jetzt auch Nutzer, die wahrscheinlich von staatlichen Hackern angegriffen wurden.
(Quelle: Facebook)
Laut eigenen Aussagen informiert Facebook zwar schon Nutzer von wahrscheinlich korrumpierten Accounts. Neu sind hingegen die Warnungen vor staatlichen Hackern, die aufgrund des höheren Gefahrenpotentials der Angreifer eingeführt wurden. Die Warnmeldung empfiehlt Nutzern, die Anmeldung über eine 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) einzurichten.
Darüber hinaus rät Stamos betroffenen Nutzern, mobile Geräte oder PCs auf mögliche Malware-Infektionen zu überprüfen und bei Verdacht das System neu aufzusetzen sowie die genutzten Online-Konten abzusichern. Für Letzteres eignen sich etwa sichere Passwörter oder wenn möglich eine Anmeldung mit 2FA falls unterstützt.
Bilderstrecke
24 Bilder
Achtung, Schattenkopien
Daten sicher löschen
Google-Backup abschalten
Privates Profil in sozialen Netzwerken

PC, Smartphone und Tablet:

24 Tipps für mehr Sicherheit im Internet

>>