Netzwerkspeicher

Abhilfe gegen dauerblinkende Synology-LEDs

von - 11.06.2015
Warnlicht-LED
Foto: Shutterstock/woverwolf
Es kann mehrere Ursachen haben, wenn die Status-LED eines NAS-Geräts von Synology dauerhaft blinkt. Wir zeigen Tricks und mögliche Lösungswege.

Nicht immer liegt es an der Hardware: Eine dauerblinkende Status-LED des NAS-Geräts kann mehrere Ursachen haben. Wenn die LED orange blinkt, dann wurde möglicherweise noch keine Festplatte installiert. Wurde bereits ein Speicher eingebaut, dann installieren Sie das System-DSM mit Hilfe des Synology Assistant.
Netzwerkspeicher von Synology
Synology-NAS: Wenn die Status-LED dauerhaft orange blinkt, dann liegt das häufig an einem nicht ordnungsgemäß eingerichteten Volumen.
(Quelle: Synology )
Eine weitere Fehlerquelle können die Volumen sein. Wenn noch kein Volumen eingerichtet  wurde, dann erledigen Sie das über die Bedienoberfläche des NAS unter „Speicher-Manager, Speicher“.
Um ein degradiertes Volumen zu reparieren, wechseln Sie auf der Bedienoberfläche in den Bereich „Speicher-Manager, HDD-Verwaltung“. Bei RAID 1 oder RAID 5 sehen Sie, welche Festplatte ausgefallen ist.
Nachdem Sie die ausgefallene Festplatte ersetzt haben, lässt sich der RAID-Verbund mit „Reparieren“ wiederherstellen.
Beachten Sie: Falls das Volumen abgestürzt ist, dann brauchen Sie Hilfe vom Synology-Support. Nehmen Sie keinerlei Änderungen am System vor und kontaktieren Sie Synology.