SD Formatter

SD-, SDHC-, und SDXC-Karten formatieren

SD Formatter
Windows nutzt bei der Formatierung von SD-Karten ungeeignete Clustergrößen, wodurch der Flashspeicher langsamer werden kann. Das Tool SD Formatter formatiert sie richtig.
Sandisk SD Karte
Mehr Leistung: Speicherkarten, die Sie mit SD Formatter formatieren, bieten eine bessere Performance.
Wenn Sie SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten mit den Standardfunktionen von Windows formatieren, können diese dadurch langsamer oder sogar unbrauchbar werden. Der Grund: Windows verwendet Clustergrößen, die für SD-Karten nicht geeignet sind. Das Tool SD Formatter berücksichtigt diesen Umstand. Initialisieren Sie die genannten Kartentypen daher besser damit.
Starten Sie das Programm und wählen Sie bei "Drive" das jeweilige Medium aus. Klicken Sie auf "Option" und wählen Sie bei "Format Type" die Einstellung "Full (Erase)". Mit "Format" löschen Sie die bisherigen Daten auf der Speicherkarte bereits beim Formatieren mit den dafür vorgesehenen Systemfunktionen.
Weitere Informationen zu Besonderheiten von SD-Karten erfahren Sie im Artikel "Alles über SDHC und SDXC-Speicher".