Oberklasse-Smartphone

ZTE bringt Axon mini mit Force-Touch-Display

von - 20.01.2016
ZTE Axon mini mit Force-Touch-Display
Mit dem Axon mini in der Premium Edition bringt ZTE noch diesen Monat sein erstes Android-Smartphone mit berührungsempfindlichem Force-Touch-Bildschirm auf den deutschen Markt.
ZTE Axon mini Premium Edition
ZTE Axon mini: Force Touch wird bei der Passworteingabe, in Spielen, dem Videoplayer und speziellen Apps integriert.
(Quelle: ZTE )
Es ist eines der ersten Smartphones nach Apples iPhone 6s, das ein berührungsempfindliches Force-Touch-Display hat: das neue ZTE Axon mini in der Premium Edition.
Zu den neuen Funktionen, die der 5,2 Zoll große Super-Amoled-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung ermöglicht, gehört das Erstellen von Passwörtern, die nicht nur aus einer Kombination von Zeichen, sondern auch aus Druckvarianten auf dem Display bestehen. Zudem wird Force Touch unter anderem in Spiele, den Videoplayer und spezielle Apps wie eine Waage integriert.
Die 7,9 Millimeter dünne Hülle des Android-Smartphones besteht aus Aluminium. Die Ausstattung umfasst einen Snapdragon-616-Achtkernprozessor mit 1,5 GHz Taktfrequenz, LTE, 3 GByte Arbeits- sowie 32 GByte Datenspeicher, der sich durch MicroSD-Karten um bis 128 GByte erweitern lässt. Die Kameras lösen mit 13 und 8 Megapixel auf. Als Sicherheitsfeatures sind Scanner für den Fingerabdruck und die Iris sowie eine Spracherkennung mit an Bord.
Das ZTE Axon mini (Premium Edition) soll noch im Januar auf den deutschen Markt kommen und wird mit 389 Euro deutlich günstiger positioniert sein als das iPhone.