Intelligente Malware

McAfee warnt vor neuen Exploit Toolkits

von - 14.11.2014
Der Sicherheitsexperte McAfee warnt vor neuartiger Malware, die gezielt nach Antiviren-Software und virtuellen Maschinen scannt und sich versteckt.
Der Sicherheitsexperte McAfee warnt vor neuartiger Malware, die gezielt nach Antiviren-Software und virtuellen Maschinen scannt und sich versteckt.
Wer auf einem PC ohne Virenschutz auf zwielichtigen Webseiten unterwegs ist, fängt sich schnell einen Virus ein. Doch auch Smartphones sind durch ihre hohe Verbreitung bereits beliebte Ziele von Cyberkriminellen geworden. McAfee – einer der größten Antiviren-Hersteller – warnt nun vor zwei Exploit Kits (Malware), die intelligent nach Anti-Malware oder virtuellen Maschinen scannen, um sich vor diesen zu verstecken.
Intelligente Malware: Die Angler und Nuclear Exploit Kits suchen gezielt nach Anti-Malware und vituellen Maschinen, bevor sie Systeme infizieren.
Intelligente Malware: Die Angler und Nuclear Exploit Kits suchen gezielt nach Anti-Malware und vituellen Maschinen, bevor sie Systeme infizieren.
(Quelle: McAfee )
Exploit Kits sind kleine Programme, die systematisch noch nicht bekannte Software-Schwachstellen ausnutzen (Zero-Day-Exploits), um Nutzer zu schädigen. Vor wenigen Tagen etwa war das Angler Exploit Kit in die Schlagzeilen geraten, das einen Trojaner auf Android-Geräte schleust, um die Nutzer mit Kinderpornos zu erpressen.
Laut McAfee handelt es sich dabei zusammen mit dem Nuclear Exploit Kit um neuartige Malware, die sehr verdeckt vorgeht: Bevor sie Systeme infiziert, sucht sie nach virtuellen Maschinen wie VMware oder Virtualbox und Anti-Malware wie Kapersky. Durch dieses Verhalten will sich die Malware vor automatisierten Suchen – etwa von Antivirenprogrammen – verstecken, um unentdeckt zu bleiben.
Smartphone- und Tablet-Nutzer sollten also auf der Hut sein und unter Umständen die Installation einer Antiviren-App in Erwägung ziehen. Denn eine unvorsichtige Berechtigungsbestätigung kann ausreichen, um Malware Tür und Tor zu öffnen.