Personal Firewall

Blockierte Netzwerkfreigabe in Windows 10

von - 08.01.2016
Personal Firewall in Windows 10
Foto: Shutterstock/Imilian
Die Personal Firewall von Windows 10 kann verhindern, das Ihr PC von anderen Rechnern im lokalen Netz gefunden wird. Für einzelne Verbindungen lässt sie sich aber wieder deaktivieren.
Bei der erstmaligen Anmeldung an einem Nicht-Domänen-Netzwerk fragt Windows 10 nach, ob man „von anderen PCs und Geräten in diesem Netzwerk gefunden werden“ möchte. Wenn man diese Auswahl verpassen sollte, zum Beispiel weil man versehentlich an eine andere Stelle auf dem Desktop klickt, dann wird von Windows 10 für diese Verbindung ungewollt automatisch die Personal Firewall aktiviert.
Die Einstellungen für das öffentliche, private und Arbeitsplatznetzwerk funktionieren in Windows 10 nicht mehr wie gewohnt über das Netzwerk- und Freigabecenter. Öffnen Sie stattdessen über die Tastenkombination [Windows I] die „Einstellungen“ und rufen Sie dort „Netzwerk und Internet“ auf.
Bilderstrecke
5 Bilder
Externe Firewall: In der Regel besitzt jeder PC-Anwender eine externe Firewall: den Router. Er lässt Daten aus dem Internet nur dann durch, wenn sie angefordert wurden. Der Router kann aber nicht verhindern, dass Programme heimlich von seinem PC aus ins I
Personal Firewall: Wie der Router lässt auch eine Personal Firewall nur angeforderte Daten auf Ihren PC. Darüber hinaus verhindert sie, dass Programme heimlich von Ihrem PC ins Internet gehen. Die Firewall, die seit XP Service Pack 2 in Windows integriert
Port: Der Port ist Teil der Adresse eines Datenpakets. Im Internet sind bestimmte Ports für bestimmte Dienste reserviert. An Ihrem PC verteilt Windows freie Ports beliebig.
Datenpaket: Jedes Datenpaket wird mit Absender- und Empfängeradresse versehen. Sie setzt sich aus der IP-Nummer und dem Port zusammen – hier etwa 80.67.26.25:80.

Profi-Wissen :

Firewall — die Brandschutzmauer für PCs

>>
Sofern Sie mit einem WLAN verbunden sind, klicken Sie im Fenster rechts auf „Erweiterte Optionen“ und schalten den ersten Regler unter „Geräte und Inhalte suchen“ auf die Position „Ein“. So aktivieren Sie die   Netzwerkfreigabe und schalten die Personal Firewall von Windows für diese Verbindung aus.