Smartphone

Unnötige Android-Apps entfernen

von Christoph Hoffmann - 12.06.2012
Unnötige Android-Apps entfernen
Sie benötigen nicht alle auf Ihrem Smartphone installierten Apps? Deinstallieren Sie, was Sie nicht benötigen. Überflüssige Android-Komponenten lassen sich mit root-Rechten löschen.
Ihnen ist die Anzahl der Apps, die standardmäßig auf Ihrem Android-Smartphone installiert sind, zu hoch. Um für ein wenig mehr Übersicht zu sorgen und gleichzeitig die ohnehin schon stark beanspruchten Systemressourcen des Android-Geräts zu schonen, wollen Sie überflüssige Komponenten entfernen.
Sie haben Ihr Android-Smartphone mit einer der im Artikel „Android-Smartphones rooten“ beschriebenen Methoden gerootet und sind im Besitz der Superuser-Rechte. Damit dürfen Sie wesentlich tiefer in das Betriebssystem eingreifen als normale Benutzer. So entfernen Sie beispielsweise nicht mehr benötigte Anwendungen, die standardmäßig auf Ihrem Smartphone eingespielt sind. Mit der App Titanium Backup aus dem Android-Market erhalten Sie erweiterte Funktionen zum Deaktivieren von Komponenten.