iShredder 5

Dateien unter Android sicher löschen

von - 09.05.2017
iShredder 5
Foto: ProtectStar
Wer sicher gehen will, dass Dateien unter Android gesicherte Fotos, Videos oder Dokumente auch unwiederbringlich gelöscht werden, muss zu einer Spezial-App greifen.
Smartphones bleiben meistens nur für ein, zwei Jahre bei ihrem Besitzer, dann werden sie gegen ein neues Telefon ausgetauscht. Das alte Handy wird verschenkt oder verkauft. Und was passiert mit den sensiblen Daten wie Fotos, E-Mails, Notizen, Termine, Dokumente, Passwörter, Adressbücher und Videos? Wer diese nicht sicher löscht, öffnet Cybergaunern Tür und Tor zum Missbrauch. Das Zurücksetzen auf den Werkszustand vernichtet die persönlichen Daten leider oft nicht vollständig: Mithilfe geeigneter Tools lassen sich diese relativ leicht wieder ans Tageslicht zurückbefördern.

Datenlöschung in drei Schritten

Hierfür eignet sich ein Spezialtool wie etwa den iShredder 5. Das Datenlöschprogramm für Smartphones überschreibt in drei Schritten die Daten. Die App nutze dabei laut Hersteller ProtectStar verschiedene professionelle Algorithmen, um die Daten nicht nur zu löschen, sondern auch mit zertifizierten Löschalgorithmen mehrfach zu überschreiben. Die Software kann auch SD-Karten sowie am Smartphone angeschlossene externe Geräte wie USB-Sticks und Festplatten leerfegen und legt zudem Löschberichte an.
Den iShredder 5 für Android gibt es in vier Editionen von Standard über Professional und Enterprise bis Military. So können Privatanwender und Firmen den Sicherheitsstatus wählen, der zu ihnen passt. Die Standard-Version ist kostenfrei, die Military-Edition mit über 20 internationalen Löschmethoden kostet rund 10 Euro. Weitere Informationen zum Datenlöschprogramm für Android finden Sie auf der Website des Herstellers.