com!-Academy-Banner
Windows XP und Vista

Firewall ein- und ausschalten

von - 16.10.2008
Mit zwei Verknüpfungen auf dem Desktop schalten Sie die im Betriebssystem eingebaute Windows-Firewall ohne Umstände per Doppelklick schnell ein und wieder aus.

So geht's

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop-Hintergrund und wählen Sie "Neu, Verknüpfung". Tippen Sie in das Feld "Geben Sie den Speicherort des Elements ein" den Befehl netsh firewall set opmode disable. Klicken Sie auf "Weiter" und vergeben Sie als Namen Firewall ausschalten. Speichern Sie Ihre neue Verknüpfung mit "Fertig stellen".
Unter Vista klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf die neue Desktop-Verknüpfung "Firewall ausschalten" und wählen "Eigenschaften" aus. Öffnen Sie das Fenster "Erweiterte Eigenschaften" mit einem Klick auf "Erweitert …" und setzen Sie das Häkchen vor der Option "Als Administrator ausführen". Bestätigen Sie zwei Mal mit "OK". Legen Sie auf dieselbe Weise eine zweite Verknüpfung an, mit der Sie die Firewall per Doppelklick wieder einschalten. Verwenden Sie als Befehl netsh firewall set opmode enable und vergeben Sie als Namen Firewall einschalten.
Anmerkung: Obwohl Sie den Verknüpfungen Administratorrechte zugewiesen haben, fordert die Benutzerkontensteuerung (UAC, User Access Control) von Vista Ihre Zustimmung bei jedem Ein- und Ausschalten der Firewall an. Unter XP ist dies nicht nötig, da es keine UAC gibt.
Verwandte Themen