com!-Academy-Banner
Festplatten

Partition als Ordner einbinden

von - 19.07.2013
Wenn ein Musik- oder Video-Archiv zu groß für die interne Festplatte wird, dann bietet es sich an die Daten auf ein externes Laufwerk auszulagern und dennoch die bestehende Ordnerstruktur zu erhalten.
Technisch ist es auf NTFS-Platten keine große Sache, ein Lauferk als Ordner statt mit einem Laufwerkbuchstaben einzuhängen.
Die Partition wird in den Unterordner eines anderen Laufwerks eingehängt.
Die Partition erhält keinen eigenen Laufwerkbuchstaben, sondern wird in den Unterordner eines anderen Laufwerks eingehängt.
Starten Sie mit [Windows R] und diskmgmt.msc die Datenträgerverwaltung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und dann auf „Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern...“.
Klicken Sie auf „Hinzufügen“ und wählen Sie „In folgendem leeren NTFS-Ordner bereitstellen“. Wählen Sie als NTFS-Ordner für das Laufwerk einen Unterordner Ihres Medienarchivs auf der bisherigen Platte aus.
Sie sollten die Aktion gut planen: So ist das komplette neue Laufwerk vermutlich viel zu groß, um nur einen einzigen Unterordner Ihres bisherigen Archivs zu übernehmen. Teilen Sie das neue Laufwerk deshalb erst in zwei Partitionen auf, bevor Sie eine Partition in der beschriebenen Weise auf der bisherigen Platte als Ordner einhängen.
Verwandte Themen