com!-Academy-Banner
Thunderbird

E-Mails in Quarantäne

Erlauben Sie Antivirenprogrammen, E-Mails im Verdachtsfall einzeln in Quarantäne zu nehmen und als gefährlich erkannte Nachrichten zu löschen.
Rufen Sie in Thunderbird unter „Ex­tras, Einstellungen…“ die Rubrik „Sicherheit“ auf. Unter „Anti-Virus“ aktivieren Sie nun „Anti-Virus-Software ermöglichen, eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen“.
E-Mails werden dann zwischengespeichert, untersucht und erst danach in den Posteingang übertragen.
Ohne diese Einstellung kann die Schutzsoftware schädliche E-Mails nicht isoliert verarbeiten und zerstört im schlimmsten Fall beim Löschversuch die gesamte Mailbox.
Verwandte Themen