com!-Academy-Banner

Was für die Sicherheit von Windows-10-PCs wichtig ist

Updates und Wiederherstellung

von - 30.07.2020
Einer der besten Tricks zur Sicherheit am PC ist eigentlich gar kein Trick, sondern reine Routine: Software sollte stets aktuell gehalten werden. Das beginnt bei Windows-Updates, die mittlerweile ja meistens automatisch kommen, und geht bis zur kleinsten installierten Software auf dem PC.

Wiederherstellung

Geht wirklich alles schief, hilft oftmals eine Wiederherstellung.  Das aktuelle Windows 10 bietet diverse Möglichkeiten, mit denen sich gröbere Fehler ausbessern oder einfach angesammelte Lasten ausmisten lassen. Das entsprechende Menü dazu befindet sich in den Windows-Einstellungen unter Update & Sicherheit/Wiederherstellung. In diesem Menü lässt sich ein PC komplett plattmachen und neu anfangen oder auch Windows neu installieren, ohne persönlichen Daten zu verlieren. Bei größeren Problemen mit Windows bietet sich auch die Option an, das Betriebssystem auf eine ältere Version zurückzusetzen. Das klappt aber nur, wenn ein entsprechender Rücksetzpunkt existiert. Einen solchen lässt sich manuell erstellen. Bei Updates erstellt Windows selbstständig einen Rücksetzpunkt.

Add-Ons

Browser-Add-ons
Die Anzahl der verwendeten Browser-Add-ons sollte so niedrig wie möglich gehalten werden.
(Quelle: com! professional / Screenshot )
Wie unter dem Absatz "Browser" beschrieben, ist ein sauberer und korrekt eingerichteter Webbrowser das A und O für mehr Sicherheit und Privatsphäre. Dazu gehört ein regelmässiger Frühjahrsputz. Raus mit all den unnötigen Erweiterungen, die nicht verwendet werden. Unter Firefox muss hierfür etwa about:addons  in die URL-Leiste oder chrome://extensions in die Google Chrome Adresszeile eingegeben werden. Hier lassen sich die Erweiterungen verwalten. Von Vorteil ist es, die Zahl der Add-ons so niedrig wie möglich zu halten, zu viele brauchen mehr Leistung, können den Browser instabil machen und Fehler verursachen.

Zusammenfassung

Sicherheit ist nicht ein Vorschlaghammer, mit dem sich Gefahren einfach beseitigen lassen. Denn die Gefahr ist nicht ein großer, einzelner Gegner. Vielmehr verhalten sich Sicherheit und Gefahr wie ein Fischernetz von Tools und Techniken und ein Schwarm Piranhas. Deshalb sollte darauf geachtet werden, dieses Netz eng genug zu halten, um alle Bedrohungen abzufangen, bevor diese auf dem PC landen. 
Verwandte Themen