com!-Academy-Banner
Microsoft Word 2010

Datei-Informationen aus Word entfernen

von - 11.09.2014
Beim Speichern einer Word-Datei schreibt Microsofts Office-Programm auch persönliche Informationen und weitere Dokumenteneigeschaften in die Datei. Über die Dokumentenprüfung entfernen Sie diese.
Beim Speichern einer Word-Datei schreibt Microsofts Office-Programm auch persönliche Informationen und weitere Dokumenteneigeschaften in die Datei. Über die Dokumentenprüfung entfernen Sie diese.
Word-Dokumente verraten seit jeher mehr über den Autoren, als er denkt. So speichert Microsoft Word 2010 in Word-Dokumenten neben dem eigentlichen Textinhalt auch Metadaten und persönliche Informationen wie den Namen des Autors und Dokumenteigenschaften.
Persönliche Informationen entfernen: Die Dokumentenprüfung sucht alle persönlichen Informationen der Word-Datei. Über die Schaltfläche "Alle entfernen" lassen sich diese Informationen dann löschen.
Persönliche Informationen entfernen: Die Dokumentenprüfung sucht alle persönlichen Informationen der Word-Datei. Über die Schaltfläche "Alle entfernen" lassen sich diese Informationen dann löschen.
Wenn Sie eine Word-Datei ohne diese Metadaten weitergeben möchten, löschen Sie diese wie folgt: Öffnen Sie das Word-Dokument, aus dem Sie die persönlichen Informationen entfernen möchten. Anschließend klicken Sie auf den Tab "Datei" und dann auf die Schaltfläche "Informationen". Nun nutzen Sie die Option "Auf Probleme prüfen". Ein Untermenü öffnet sich. Wählen Sie dort "Dokument prüfen" aus und bestätigen Sie den Suchvorgang im neuen Fenster mit einem Klick auf "Prüfen". Danach zeigt Word neben "Dokumenteneigenschaften und persönliche Informationen" die Schaltfläche "Alle entfernen" an. Klicken Sie darauf und speichern Sie anschließend das Word-Dokument, um die Änderungen zu übernehmen.
Verwandte Themen