com!-Academy-Banner
Windows XP, Vista und 7

Netzwerkadresse mit 169.xxx.xxx.xxx

von - 05.12.2012
Wenn Ihr Computer Probleme mit der Netzwerkverbindung hat und plötzlich über eine unbekannte IP-Adresse nach dem Schema „169.xxx.xxx.xxx“ verfügt, dann liegt das meist am DHCP-Server.

So geht's

Ein DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol) auf dem Router versorgt alle angeschlossenen Computer und Geräte im Netzwerk automatisch mit einer IP-Adresse und den weiteren notwendigen Adressen, etwa für das Gateway. Falls der DHCP-Server keine Antwort liefert, dann gibt sich Windows selbst automatisch eine IP-Adresse, die mit „169“ beginnt. Überprüfen Sie in diesem Fall, ob der DHCP-Server im Router aktiviert ist.
Ein Problem bei Fritzbox-Routern: Sie merken sich für jedes jemals angeschlossene Gerät die vergebene IP-Adres­se. Diese Adresse vergibt die Fritzbox dann nicht mehr an andere Geräte. Wenn im für DHCP festgelegten IP-Adressbereich keine freien IP-Adressen mehr zur Verfügung stehen, dann erhalten neue Geräte keine IP-Adresse. Wechseln Sie in der Fritzbox zu „Heimnetz, Netzwerk, Geräte und Benutzer“. Löschen Sie nicht mehr gebrauchte Adressbelegungen.
Verwandte Themen