com!-Academy-Banner
Notebook-Tipp

Touchpad automatisch abschalten

von - 30.07.2015
Touchpad abschalten
Foto: Shutterstock/lumen-digital
Es ist extrem lästig, wenn man auf einer Notebook-Tastatur tippt und versehentlich mit dem Handballen das Touchpad berührt. Wir zeigen, was sich dagegen unternehmen lässt.
Touchpad-Tool
Touchpad Blocker: Das Tool deaktiviert das Touchpad automatisch, wenn man auf der Tastatur tippt.
(Quelle: Karpolan )
Wenn am Notebook eine USB-Maus angeschlossen ist, stört das integrierte Touchpad mehr als es nützt. Beim Tippen kommt man oft versehentlich auf die Kontaktfläche und schreibt dann an der falschen Stelle weiter.
Um diesen Störfaktor auszuschalten, lassen sich die meisten Touchpads so konfigurieren, dass sie automatisch auf den Anschluss einer externen Maus reagieren.
Die entsprechende Option findet sich in Windows 7 unter „Systemsteuerung, Hardware und Sound, Geräte und Drucker, Maus“. Dort markieren Sie „Deaktivieren Sie das interne Zeigegerät, wenn ein externes USB-Zeigegerät angeschlossen ist“.
Alternativ löst das kostenlose Tool Touch­pad Blocker das Problem, ohne das Eingabefeld komplett zu deaktivieren. Es schaltet das Touchpad nur vorübergehend ab, während man tippt.

Verwandte Themen