Smart Home

Smart Home steht für vernetzte Geräte in Wohnräumen und Häusern, die Alltagsabläufe automatisieren und die Wohnqualität, Sicherheit oder Energienutzung verbessern sollen.
Verwandte Themen

Der Branchenverband Bitkom glaubt an eine rasante Entwicklung des Smart-Home-Marktes in Deutschland bis zum Jahr 2020. Bis dahin soll es über eine Million intelligent vernetzter Haushalte geben.
Bitkom-Prognose

Smart-Home-Markt vor baldigem Durchbruch

Der Branchenverband Bitkom glaubt an eine rasante Entwicklung des Smart-Home-Marktes in Deutschland bis zum Jahr 2020. Bis dahin soll es über eine Million intelligent vernetzter Haushalte geben. >>

Die Telekom hat drei neue Spar-Pakete fürs Smart Home ins Programm aufgenommen. Das Sicherheitspaket kostet 229,95 Euro, das Energiesparpaket 159,95 Euro und das Komfortpaket 99,95 Euro.
Spar-Pakete mit Qivicon

Telekom bringt drei neue Smart-Home-Pakete

Die Telekom hat drei neue Spar-Pakete fürs Smart Home ins Programm aufgenommen. Das Sicherheitspaket kostet 229,95 Euro, das Energiesparpaket 159,95 Euro und das Komfortpaket 99,95 Euro. >>

Tado hat die komplett überarbeitete Version seines Smart-Home-Thermostats zur intelligenten Heizungssteuerung vorgestellt. Damit lässt sich die Raumtemperatur per Smartphone auch unterwegs regeln.
Intelligente Heizung

Tado verbessert Thermostat fürs Smart Home

Tado hat sein komplett überarbeitetes Smart-Home-Thermostats zur intelligenten Heizungssteuerung vorgestellt. Damit lässt sich die Raumtemperatur per Smartphone auch unterwegs regeln. >>

Mit dem neuen Pflanzensensor von Koubachi sollen vor allem technikbegeisterte Gartenfans angesprochen werden. Das Gerät ist als Indoor- und Outdoor-Variante erhältlich.
Smart Home

Koubachi Plant Sensor 2 für Haus und Garten

Mit dem neuen Plant Sensor 2 von Koubachi sollen vor allem technikbegeisterte Gartenfans angesprochen werden. Das Gerät ist als Indoor- und Outdoor-Variante erhältlich. >>

Ab Mitte Oktober können Nutzer des Smart-Home-Systems Elements vom Hersteller Gigaset auch eine IP-Kamera einbinden. Die Elements Camera bietet HD-Videos mit Nachtsicht und kostet rund 150 Euro.
Smart Home

Gigaset stellt Elements Camera vor

Ab Mitte Oktober können Nutzer des Smart-Home-Systems Elements vom Hersteller Gigaset auch eine IP-Kamera einbinden. Die Elements Camera bietet HD-Videos mit Nachtsicht und kostet rund 150 Euro. >>

Withings hat auf der IFA eine neue IP-Kamera namens "Home" vorgestellt, die bei schlechter Raumluft ans Lüften erinnert. Sie macht zudem Nachtaufnahmen und alarmiert bei bestimmten Ereignissen.
Bitte lüften

Withings IP-Kamera misst Luftverschmutzung

Withings hat auf der IFA eine neue IP-Kamera namens "Home" vorgestellt, die bei schlechter Raumluft ans Lüften erinnert. Sie macht zudem Nachtaufnahmen und alarmiert bei bestimmten Ereignissen. >>

Honeywell präsentiert auf der IFA programmierbare Thermostatventile. Die Heizregler steuern jeden Heizkörper individuell und lassen sich Smartphone, Tablet oder Smartwatch programmieren.
Honeywell Evohome

Smartphone & Smartwatch steuern Heizkörper

Honeywell präsentiert auf der IFA programmierbare Thermostatventile. Die Heizregler steuern jeden Heizkörper individuell und lassen sich über Smartphone, Tablet oder Smartwatch programmieren. >>

Unter dem Label "Smart Home" stellt der französische Hersteller Beewi seine ersten Produkte für das vernetzte Zuhause vor. Neben den Funktionen locken dabei auch niedrigen Preise.
Beewi

Neue Smart-Home-Lösungen zu Kampfpreisen

Unter dem Label "Smart Home" stellt der französische Hersteller Beewi seine ersten Produkte für das vernetzte Zuhause vor. Neben den Funktionen locken dabei auch niedrigen Preise. >>

Für Samsung ist der Bereich Smart Home ein zukunftsträchtiges Geschäftsfeld. Nun will der Konzern seine Aktivitäten dort ausbauen - und übernimmt das Startup SmartThings.
Smart-Home-Offensive

Samsung übernimmt SmartThings

Für Samsung ist der Bereich Smart Home ein zukunftsträchtiges Geschäftsfeld. Nun will der Konzern seine Aktivitäten dort ausbauen - und übernimmt das Startup SmartThings. >>

In Stuttgart wurde das Forschungsprojekt "Aktivhaus B10" eröffnet. Das Smart Home erzeugt mehr Energie als es verbraucht und ist via App mit dem Besitzer und zwei Elektro-Smarts vernetzt.
Forschungsprojekt

"Aktivhaus B10" mit smarter Energiesteuerung

In Stuttgart wurde das Forschungsprojekt "Aktivhaus B10" eröffnet. Das Smart Home erzeugt mehr Energie als es verbraucht und ist via App mit dem Besitzer und zwei Elektro-Smarts vernetzt. >>