com!-Academy-Banner
Netzwerke

Gigabit-WLAN - Funknetze mit WLAN-ac-Turbo

von - 09.10.2014
WLAN-ac verspricht Datenraten auf dem Niveau eines Gigabit-Netzwerks. com! wirft einen Blick auf WLAN-ac und zeigt, was Sie für den Umstieg wissen müssen.
WLAN-ac verspricht Datenraten auf dem Niveau eines Gigabit-Netzwerks. com! wirft einen Blick auf WLAN-ac und zeigt, was Sie für den Umstieg wissen müssen.
Die heutige Funktechnik ist zwar weit entwickelt, liegt bei den Datenraten aber noch deutlich hinter den kabelgebundenen Varianten zurück. Mit WLAN-ac steht ein Funkstandard in den Startlöchern, der Datenraten von über 1000 MBit/s erreichen und damit sogar das Gigabit-LAN übertrumpfen soll. Das klingt zumindest in der Theorie nach einem lohnenden Ersatz.
AVM Fritzbox 7490: Dieser WLAN-ac-Router hat drei interne Antennen und überträgt auf jeder Antenne 433 MBit/s. Das macht zusammen 1300 MBit/s.
AVM Fritzbox 7490: Dieser WLAN-ac-Router hat drei interne Antennen und überträgt auf jeder Antenne 433 MBit/s. Das macht zusammen 1300 MBit/s.
In der Praxis hapert es wie so oft an der Umsetzung. Es kommt auf die unterstützte Frequenzbreite und die Anzahl der Antennen an. Je mobiler das Gerät, desto geringer ist wiederum die Geschwindigkeit bei WLAN-ac, die dann weit entfernt ist von Gigabit. Außerdem rechnen die Hersteller die Angaben zur maximalen Geschwindigkeit schön.

Doppelte Geschwindigkeit mit WLAN-ac

WLAN-ac ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 6933 MBit/s. Das entspricht, rein die theoretische Datenrate betrachtend, knapp dem Siebenfachen eines Gigabit-Netzwerks. In der Praxis wird jedoch kaum jemand solche Datenraten in seinem Funknetzwerk zu Hause erreichen können. Denn diese Datenrate ist nur unter ganz bestimmten Bedingungen möglich.
Die Ursache liegt in der Art, wie WLAN-ac funktioniert. WLAN-ac funkt die Daten nicht wie beim Radioempfang über eine einzelne Antenne auf einer einzigen Frequenz. Stattdessen nutzt WLAN-ac mehrere Antennen gleichzeitig und unterschiedlich breite Frequenzbereiche. Je breiter der Frequenzbereich, desto höher ist die Bandbreite und desto mehr Daten pro Sekunde lassen sich über das einzelne Band übermitteln. Jede weitere eingesetzte Antenne vervielfacht die Bandbreite.
Verwandte Themen