com!-Academy-Banner

Festplattenverwaltung mit Diskpart

Datenträger-Informationen ermitteln

von - 18.06.2012
Diskpart zeigt mit dem Befehl detail Informationen zu allen vorhandenen Datenträgern, Partitionen und Volumes an. Als „Volume“ bezeichnet Windows eine Partition, die einen Laufwerkbuchstaben hat. Weitere Informationen dazu lesen Sie im nächsten Abschnitt „Datenträger und Partition”.
Datenträger-Informationen: Der Befehl „detail“ zeigt umfangreiche Einzelheiten zu Datenträgern, Partitionen und Volumes an
Wählen Sie in Diskpart einen Datenträger aus. Geben Sie anschließend detail disk ein. Es erscheinen Informationen zum gewählten Laufwerk. So werden etwa das Festplattenmodell und die Seriennummer angezeigt. Zudem zeigt Diskpart alle auf einem Datenträger eingerichteten Volumes samt Bezeichnung und Laufwerkbuchstaben an.
Details zu einer Partition erhalten Sie mit dem Befehl detail partition, Details zu einem Volume mit detail volume.

Datenträger und Partition

Diskpart unterscheidet Datenträger, Partitionen und Volumes. Hier steht, was die Begriffe bedeuten.
Als Datenträger bezeichnet Diskpart komplette Laufwerke, also Festplatten oder USB-Sticks. Mit select disk wählen Sie einen Datenträger aus.
Der Datenträger lässt sich in Partitionen unterteilen. Partitionen wählen Sie mit select partition aus. USB-Sticks haben in der Regel nur eine Partition. Festplatten unterteilt man in primäre, erweiterte und logische Partitionen.
Ein Volume ist nichts anderes als eine Partition, die bereits als Laufwerk in Windows eingebunden ist, also einen Laufwerkbuchstaben hat. Ein Volume wählen Sie mit select volume aus.
Verwandte Themen