com!-Academy-Banner

So erstellen Sie einen Windows Live-Stick

Live-Windows erstellen

von - 16.08.2013
Live-Stick erstellen: Geben Sie zunächst den Laufwerkbuchstaben Ihres USB-Sticks an und wählen Sie als Dateisystem „FAT32“. Ein Klick auf „Copy to USB“ installiert das Live-Windows auf dem USB-Stick
Live-Stick erstellen: Geben Sie zunächst den Laufwerkbuchstaben Ihres USB-Sticks an und wählen Sie als Dateisystem „FAT32“. Ein Klick auf „Copy to USB“ installiert das Live-Windows auf dem USB-Stick
Alle Einstellungen für Ihren Live-Stick sind jetzt gemacht. Erstellen Sie nun aus den Dateien der Setup-DVD von Windows 8, den Programmen und den Treibern das Live-Windows. Dazu holt sich Win8PE SE die nötigen Systemdateien aus der Setup-DVD und integriert mittels der Skripts alle Module, die Sie ausgewählt oder hinzugefügt haben. Das Live-Windows wird im Ordner „C:\Live-Stick\Target\Win8PESE“ gespeichert. Klicken Sie im Hauptfenster von Win8PE SE rechts oben auf „Play“.

Live-Stick erstellen

Verbinden Sie einen USB-Stick mit ausreichend Speicherplatz mit dem PC. Wie groß dieser mindestens sein muss, können Sie abschätzen, wenn Sie sich die Größe des Ordners „C:\Live-Stick\Target\Win8PESE“ anzeigen lassen.
Wechseln Sie in der Baumansicht von „Win8PE SE“ zum Punkt „WriteMedia, Copy to USB-Device“. In der rechten Fensterhälfte geben Sie unter „Please select the root directory of your USBDevice“ den Laufwerkbuchstaben des USB-Sticks an. Neben „Format Tools“ und „Write MBR Tools“ wählen Sie im Dropdown-Menü jeweils „BootIce“ aus“. Legen Sie nun als Dateisystem „FAT32“ fest und klicken Sie auf „Copy to USB“. Der Live-Stick wird daraufhin erstellt. Nach Beendigung ist der Live-Stick einsatzbereit.

Live-DVD erstellen

ISO-Image erstellen: Die Batch-Datei „uefi_win8pe.cmd“ macht aus Ihrem Live-Windows ein ISO-Image mit UEFI-Unterstützung und speichert es im Ordner „C:\Live-Stick\ISO“ ab
ISO-Image erstellen: Die Batch-Datei „uefi_win8pe.cmd“ macht aus Ihrem Live-Windows ein ISO-Image mit UEFI-Unterstützung und speichert es im Ordner „C:\Live-Stick\ISO“ ab
Win8PE SE kann kein ISO-Image des Live-Windows erstellen, das UEFI unterstützt. Der ISO-Datei fehlt nämlich der UEFI-Bootloader. Die Batch-Datei „uefi_win8pe.cmd“ behebt diesen Mangel. Sie nutzt das Mastering-Tool Oscdimg, das in Win8PE SE enthalten ist, und erstellt aus Ihrem Live-Windows ein ISO-Image mit UEFI-Unterstützung.
Die Batch-Datei ist so konfiguriert, dass sie die Pfade verwendet, die im Artikel angegeben sind. Wenn Sie Pfade geändert haben, müssen Sie die Datei entsprechend anpassen.
Beenden Sie Winbuilder, da Sie ihn nicht mehr benötigen. Kopieren Sie anschließend die Batch-Datei auf Ihren PC und führen Sie sie mit einem Doppelklick aus. Die Batch-Datei erstellt daraufhin das ISO-Image und speichert es im Ordner „C:\Live-Stick\ISO“ unter dem Namen „Win8PE_UEFI.ISO“ ab.
Das ISO-Image brennen Sie später mit einem Brennprogramm Ihrer Wahl auf eine CD oder DVD. Mit dieser Scheibe starten Sie fortan beliebige PCs.
Verwandte Themen