com!-Academy-Banner

BIOS und UEFI — Das müssen Sie wissen

BIOS und UEFI auf Deutsch

von - 20.01.2014
Speccy: Das englischsprachige Tool liest alle wichtigen Informationen zur Hardware Ihres Rechners aus, etwa Hersteller und Name des Mainboards sowie BIOS-Marke und -Version
Speccy: Das englischsprachige Tool Speccy liest alle wichtigen Informationen zur Hardware Ihres Rechners aus, etwa Hersteller und Name des Mainboards sowie BIOS-Marke und -Version
Wenn Sie Einstellungen im BIOS oder UEFI vornehmen wollen, dann treffen Sie fast immer auf eine rein englischsprachige Oberfläche. Hier die wichtigsten Begriffe und ihre Bedeutung.
Enabled: Heißt, dass eine Einstellung oder eine Funktion aktiv oder freigegeben ist.
Disabled: Heißt, dass eine Einstellung oder eine Funktion abgeschaltet oder deaktiviert ist.
Halt On: Dieser Punkt legt fest, bei welchen Fehlern das BIOS oder UEFI den Startvorgang unterbrechen soll. Meistens ist hier „All, But Keyboard“angegeben. Das heißt, dass bei sämtlichen Fehlern der Boot-Vorgang abgebrochen wird, mit Ausnahme des Fehlens der Tastatur.
Quick Power On Self Test: Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, dann wird ein schneller Selbsttest durchgeführt. Das bedeutet, dass der Arbeitsspeicher nur einfach und nicht im Detail auf Fehler überprüft wird.
Boot Up Num-Lock Status: Ist Numlock aktiviert, dann lassen sich über den Ziffernblock der Tastatur auch tatsächlich Zahlen eingeben. Der Nummernblock ist an, wenn die Einstellung „On“ oder „Enabled“ lautet.
Verwandte Themen