com!-Academy-Banner
Schutz-Suiten für Unternehmen

Trend Micro Apex One im Test

von - 06.12.2019
Virus-Meldung auf dem PC
Foto: rawf8 / Shutterstock.com
Unter der Oberfläche Apex One bündelt Trend Micro diverse Schutz-Suiten, die eine tadellose Leistung bei geringer Systemlast liefern. Leider fehlt ein Linux-Client im Sortiment.
Trend Micro hat seine Unternehmenslösungen komplett neu aufgestellt. Unter der Technologie-Oberfläche Apex One verwalten Firmen ihre vorhandenen Endpunkte, während der Endpunkt-Agent Apex One als Sensor dient. Alle Funktionen zum Schutz von Unternehmen sind in den Suiten Smart Protection for Endpoints und Smart Protection Com­plete gebündelt. Die Suiten lassen sich vor Ort installieren, als SaaS buchen und somit via Cloud oder in einer Kombination aus beidem nutzen.
Trend Micro Apex One
Trend Micro Apex One: Mit dem optionalen EDR-Modul lässt sich eine Attacke Schritt für Schritt analysieren.
(Quelle: com! professional / Screenshot )
Die Suite Smart Protection for Endpoints stellt das Basisprodukt dar. Sie schützt Desktops und Server mit Windows oder Linux, Macs und virtuelle Desktops. Neben dem Endpoint-Schutz enthält sie eine Gerätekontrolle, ein Modul für Data Loss Prevention, ein Schwachstellen-Management und eine Datei-, Ordner- oder Full-Disk-Verschlüsselung. Für den Schutz mobiler Geräter mit iOS, Android und Windows
Phone gibt es ein komplettes Mobile Device Management.
In der Complete-Suite schützt Trend Micro zusätzlich alles rund um E-Mail-Client und E-Mail-Server sowie die digitale Zusamenarbeit via Skype, Sharepoint, Lotus Domino und den Webzugriff per Web-Gateway. Optional lässt sich Cloud- Sandboxing nutzen, um Dateien durch das Security-Netzwerk von Trend Micro auswerten zu lassen.
Gesondert buchen kann man auch ein Endpoint-Detection-and-Response-Modul (EDR) innerhalb der Lösung. Sind keine internen Spezialisten vorhanden, bietet Trend Micro das EDR-Modul auch gemanagt unter dem Begriff MDR an. Besonders die Erkennung und Analyse über Endpunkte, Server und E-Mails hinweg ermöglicht verknüpfte und damit aufschlussreichere Untersuchungen. Analysten können so eine Auswertung bis zur Angriffs-E-Mail durchführen, um alle betroffenen Konten, PCs oder Server zu identifizieren. Die Auswertung wird ausführlich dokumentiert und lässt sich zur  Dokumentation einer nach DSGVO meldepflichtigen Attacke heranziehen.

Trend Micro Apex One 14.0

Preis

auf Anfrage

Leistung

Erkennung Real-World-Test 1. Monat / 2. Monat

100 % / 100 %

Erkennung Referenz-Set 1. Monat / 2. Monat

100 % / 100 %

Belastung des Client-PCs

sehr gering

Fehlalarme bei sauberen Webseiten 1. Monat / 2. Monat

0 / 0

Falsch erkannte Software beim System-Scan 1. Monat / 2. Monat

0 / 0

Falsches Warnen / Blocken sauberer Software

0 / 0

Weitere Funktionen (unbewertet)

Clients verfügbar für Windows

ab Windows 7

Clients verfügbar für Mac OS / Linux

● / ○

Mobiler Client für Android

Mobiler Client für iOS

● ja ○ nein
Verwandte Themen