com!-Academy-Banner

Synology Diskstation DS212j

Synology Diskstation DS212j im Test

von - 17.04.2012

Sparsam

Diskstation Manager 4.0: Das neue Betriebssystem — getestet wurde die Beta — verwandelt das NAS in eine Alternative zu Dropbox.
Diskstation Manager 4.0: Das neue Betriebssystem — getestet wurde die Beta — verwandelt das NAS in eine Alternative zu Dropbox.
Der Energiebedarf im Betrieb ist von 25 auf rund 18 Watt gesunken. Ein sehr guter Wert. Im Ruhezustand beträgt der Energiebedarf 5,5 Watt. Optimieren lässt sich der Energieverbrauch noch durch einen Zeitplan, der den NAS-Server zu bestimmten Zeiten ein- und ausschaltet.

Software

Die Ersteinrichtung erfolgt mit dem Synology Assistant. Er findet selbstständig das NAS im Netzwerk und installiert das Betriebssystem des NAS: den Diskstation Manager. Das geht schnell und unkompliziert.
In Version 4.0 des Diskstation Managers, derzeit nur als Beta verfügbar, wurde die Bedienoberfläche verbessert und das System mit neuen Funktionen versorgt. Ein DynDNS-Dienst stellt das NAS nun auf Wunsch unter einem eigenen Domainnamen im Internet zur Verfügung. Zusammen mit der Cloud Station fungiert der NAS-Server so als Alternative zu Dropbox. Der Cloud Station Client synchronisiert, genau wie bei Dropbox, die Dateien automatisch.
Kostenlose Apps für Android und iOS vereinfachen den Zugriff vom Smartphone oder Tablet auf die Daten des NAS.

Leistung

Im Leistungstest konnte das DS212j überzeugen und erreichte für diese Preisklasse gute bis sehr gute Werte.
So wurden in einem Gigabit-Netzwerk beim Schreiben knapp 50 MByte/s erreicht. Den Lesetest bestand das NAS mit etwa 89 MByte/s. Damit schlägt es den Vorgänger um jeweils 10 MByte/s.

Fazit

Die Auffrischung hat der Modellreihe mehr Leistung und einen geringeren Energiebedarf beschert. Anschlüsse für schnelle USB-3.0-Geräte fehlen hingegen. Sie sind erst beim Top-Modell DS212+, das etwa 300 Euro kostet, vorhanden. Für ein Backup von externen Speichermedien auf das NAS braucht das DS212j also etwas länger.

Synology Diskstation DS212j

Straßenpreis

180 Euro (nur Gehäuse)

Hersteller

www.synology.de

Note

1,5

Preis-Leistungs-Verhältnis

sehr gut

Pro & Contra

+ 18 Watt im Betrieb

+ Einfache und komfortable Bedienung

+ Apps vereinfachen den Zugriff vom Smartphone

- Noch kein USB 3.0

Fazit

Die überarbeitete Version des NAS ist noch einmal deutlich sparsamer und schneller als der Vorgänger.

Testergebnis: Synology Diskstation DS212j​.
Verwandte Themen